Das richtige Handlungsmuster für jede Situation Die Six Action Shoes der Projektleitung

Six Action Shoes - Projektleitung

Die Six Action Shoes von Edward de Bono liefern Projektleitenden angemessene Handlungsmuster für unterschiedliche Situationen. Je nach Situation kann er:sie "in das passende Schuhpaar schlüpfen" und nach der richtigen Strategie handeln.

Management Summary

Das richtige Handlungsmuster für jede Situation Die Six Action Shoes der Projektleitung

Six Action Shoes - Projektleitung

Die Six Action Shoes von Edward de Bono liefern Projektleitenden angemessene Handlungsmuster für unterschiedliche Situationen. Je nach Situation kann er:sie "in das passende Schuhpaar schlüpfen" und nach der richtigen Strategie handeln.

Management Summary

Ein Projekt zu managen bedeutet vor allem, adäquat in den unterschiedlichen Situationen während des Projekts zu handeln. Von der Planung des Projekts über dessen Umsetzung bis hin zum Abschluss ist pragmatisches Vorgehen notwendig. Dabei können auch herausfordernde und riskante Situationen zu bewältigen sein. Der:die Projektleiter:in muss einerseits mit schwierigen und empfindlichen Stakeholder:innen umgehen können, andererseits aber auch gegenüber Projektmitarbeitenden und Auftragnehmer:innen die Interessen des Projekts durchsetzen.

Das Konzept der Six Action Shoes von Edward de Bono (de Bono, 1991) liefert Projektleiter:innen für diese unterschiedlichen Situationen passgenaue Handlungsmuster. Je nach Situation kann er:sie "in das passende Schuhpaar schlüpfen" und angemessen handeln.

Six Action Shoes – wählen Sie die richtige Strategie!

Mit dem Konzept der Sixt Action Shoes stellt de Bono sechs charakteristische Handlungsmuster zur Verfügung. Die Metapher des Schuhs steht dafür, sich auf den Weg zu machen, aktiv zu handeln. So wie es für die unterschiedlichen Aktivitäten und Geländearten jeweils passende Schuhe gibt, so gibt es für unterschiedliche Aufgaben und Situationen angemessene und erfolgversprechende Strategien.

Die weitaus bekanntere Methode Six Thing Hats von de Bono beschreibt sechs verschiedene Denkstile oder Perspektiven auf ein zu lösendes Problem. Nachdem mithilfe der Hüte ein Lösungsansatz erarbeitet wurde, stellen die Six Action Shoes im Anschluss mögliche Strategien (Handlungsmuster) für dessen Umsetzung zur Verfügung. Jede dieser Strategien wird durch ein Paar Schuhe symbolisiert, dessen Stil und Farbe für ein bestimmtes Verhaltensmuster stehen. Bild 1 gibt einen Überblick über die sechs Schuhtypen des Konzepts.

Die Six Action Shoes symbolisieren verschiedene Handlungsmuster/Strategien
Bild 1: Die Six Action Shoes symbolisieren verschiedene Handlungsmuster/Strategien

Das Konzept macht die unterschiedlichen Aspekte von Situationen deutlich und ermöglicht Ihnen so, möglichst viele Umsetzungsaspekte zu berücksichtigen. Sie kennen die Vor- und Nachteile der Action Shoes für die typischen Situationen, und können so entscheiden, an welcher Strategie Sie Ihre Handlungen jeweils am besten ausrichten.

Welcher Schuh ist der richtige für mich?

Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie durch die Diagnose der Situation: Was kennzeichnet die Situation? Darauf aufbauend wählen Sie die am besten geeignete Strategie: Mit welchem Schuhpaar kann ich diese Situation am besten bewältigen?

Die Methodenbeschreibung Six Action Shoes gibt Ihnen die allgemeine Anleitung zum Einsatz dieses Frameworks. Die folgenden Beschreibungen der verschiedenen Handlungsmuster sollen Sie dafür sensibilisieren, unterschiedliche Rahmenbedingungen, Ausgangssituationen und Umfelder zu erkennen, und Ihnen aufzeigen, welche Strategien sich in den jeweiligen Situationen bewährt haben.

Die Situationen und Handlungsmuster zeige ich am Beispiel von Kim Mayer auf, einer erfahrenen Projektleiterin, die bei der Durchführung des Projekts zur Einführung eines Zeiterfassungssystems verschiedene herausfordernde Situationen bewältigen muss.

Grauer Leinen- oder Turnschuh

DownloadDownload

Jetzt Feedback geben und mitdiskutieren!

Wir würden uns über Ihre Bewertung und/oder einen Kommentar freuen ‒ nur so können wir Ihnen in Zukunft noch bessere Inhalte liefern.

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
1 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 4
Kommentare 1

Das könnte Sie auch interessieren

selbstreflexion_fuehrungskraefte-t.jpg

Um sich an die neue VUCA-Welt anzupassen, ist selbstreflektiertes Handeln wichtig. Erfahren Sie von Hanna Beyer, mit welchen Methoden Führungskräfte ihren Reflexions- und Veränderungsprozess anstoßen und alte Gewohnheiten loslassen können.

Mit der angewandten Themenzentrierten Interaktion zur erfolgreichen Projektumsetzung

Projektleiter müssen neben dem Projektgegenstand auch immer die Beziehungsebene in ihren Teams im Auge behalten, sowie die individuellen Bedürfnisse der Teammitglieder.

Teil 1:
Warum persönliche Autorität wichtig ist
Projektleiter haben im Gegensatz zum Linienvorgesetzten keine personellen Weisungsbefugnisse – dennoch müssen sie ihr Projektteam führen und Entscheidungsträger beeinflussen.

Alle Kommentare (1)

Stefan
Moser
Project Manager Engineering

Toller Beitrag! Mir war neu, dass es die Schuhe zusätzlich zu den "de Bono-Hüten" gibt! Schön, dass ich das erfahren durfte. Durch eigene Projekterfahrung und intensive Beschäftigung mit Handlungsmustern war natürlich nicht alles neu, dennoch habe ich mich sehr über die gute Zusammenstellung in neuem, erfrischendem Gewand gefreut.