Project Management Return on Invest

Die Anwendung systematischen Projektmanagements versursacht selbst Kosten. Schulung von Mitarbeitern, Personalkosten für das Projektmanagement und Sachkosten (z.B. Miete für Projektbüro, Lizenzen für Software) verursachen Aufwände, die durch einen entsprechenden Nutzen gerechtfertigt werden müssen.

Dieser Nutzen besteht in einer Erhöhung des Projektgewinns, der entweder durch insgesamt reduzierte Kosten oder durch eine Erhöhung des geschaffenen Geldwerts der Projektergebnisse erzielt werden kann.

In diesem Sinne kann dann für eine Investition in die Verbesserung der Projektmanagement-Fähigkeit eines Unternehmens ein "Project Management Return on Invest" (PMROI) angegeben werden als Verhältnis der dadurch erzielten Gewinnsteigerung zum Aufwand für die Projektmanagement-Verbesserung.

Ob dieser dann auch erzielt wird, kann nur durch eine konsequente Projektleistungsbewertung festgestellt werden.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Max L.J. Wolf
12 Bewertungen
3.666665
0 Kommentare
Kleine Projekte führen oft ein Schattendasein. Sie werden als "Nebenbei"-Arbeiten betrachtet und in ihrem Zeitaufwand häufig unterschätzt. Immer noch haftet ihnen der Mythos an, sie würden ohne Organisation und somit ohne Projektmanagement auskommen. Unklare Ziele, Überschneidungen bei den Ressourcen, eine ungeklärte Rolle des Projektleiters und so fort führen dazu, dass gerade kleine Projekte häufig scheitern oder im Sande verlaufen. Max L.J. Wolf beschreibt in seinem Beitrag, wie solche Vorhaben geplant und durchgeführt werden müssen, um erfolgreich zu sein und zeigt, wo die Fallstricke liegen.
von Oliver Verspohl
Bewertungen
0
0 Kommentare
Die deutschen Energieversorger stehen vor großen Veränderungen: Die Liberalisierung der Energiemärkte, Zusammenschlüsse, Kooperationen und Vorschriften der EU erfordern neue Strukturen und Strategien. Aus dieser Entwicklung ergeben sich zahlreiche neue Projekte, zum Beispiel Organisations-, Investitions- oder IT-Projekte. Oliver Verspohl berichtet, wie sich die Unternehmen der Energiebranche auf professionelles Projektmanagement umstellen, in welchen Unternehmensbereichen Projekte derzeit vorrangig anfallen, wo es Defizite beim Projektmanagement gibt, wann externe Projektmanager helfen können und welche Kriterien diese erfüllen sollten.
von Simon A. Schmidt
Bewertungen
0
0 Kommentare
Projektbudgets werden in wirtschaftlich angespannten Zeiten oft bedingungslos gekürzt. Soll diese Sparmaßnahme nicht alle Projekte gleichermaßen treffen, muss das Project Office den strategischen und ökonomischen Nutzen jedes einzelnen Projekts neu bewerten. Das Projektportfolio ist dafür jedoch nicht immer transparent genug oder die erforderlichen Projektkennzahlen sind nicht vorhanden. Somit fehlt die Grundlage für notwendige Entscheidungen. In diesem Artikel zeigt Campana & Schott, wie Sie das aktuelle Projektportfolio richtig bewerten und zukünftige Projektbudgets mit Hilfe des Project Management Return on Investment (PMRoI) optimieren können.
Tech Link