Projektmanagementphase

Die DIN 69901-2:2009-1 führt den Begriff "Projektmanagementphase" neu ein und grenzt ihn vom Begriff der "Projektphase" ab. Projektmanagementphasen sind gemäß DIN 69901-5:2009-1 "Projektmanagement - Projektmanagementsysteme - Teil 2: Prozesse, Prozessmodell" nicht durch den Zeitverlauf, sondern durch die Aufgabenstellungen des Projektmanagements definiert.

Projektmanagementphase

Die DIN 69901-2:2009-1 führt den Begriff "Projektmanagementphase" neu ein und grenzt ihn vom Begriff der "Projektphase" ab. Projektmanagementphasen sind gemäß DIN 69901-5:2009-1 "Projektmanagement - Projektmanagementsysteme - Teil 2: Prozesse, Prozessmodell" nicht durch den Zeitverlauf, sondern durch die Aufgabenstellungen des Projektmanagements definiert.
We recommend Projektmanagement
Hybrides Projektmanagement - das Beste aus 2 Welten vereinen

Lernen Sie das Wichtigste beim Einsatz von hybridem Projektmanagement, damit auch Sie in Ihrem Unternehmen das Beste aus zwei Welten kombinieren. Mehr Infos

Die DIN 69901-2:2009-1 führt den Begriff "Projektmanagementphase" neu ein und grenzt ihn vom Begriff der "Projektphase" ab. Projektmanagementphasen sind gemäß DIN 69901-5:2009-1 "Projektmanagement - Projektmanagementsysteme - Teil 2: Prozesse, Prozessmodell" nicht durch den Zeitverlauf, sondern durch die Aufgabenstellungen des Projektmanagements definiert.

Die DIN 69901-2:2009-1 definiert dabei fünf Projektmanagementphasen:

Eine Besonderheit der Projektmanagementphasen nach DIN ist, dass sie nicht als sequentiell ablaufende Abschnitte des ProjektlebenszyklusProjektlebenszyklusEin Projektlebenszyklus beschreibt allgemein den gesamten zeitlichen Ablauf einer Klasse von Projekten mit einem Phasenmodell. verstanden werden, sondern als Menge von Projektmanagementprozessen definiert sind. Dadurch können Projektmanagementphasen in gleicher Weise wie die in ihnen enthaltenen Prozesse mehrfach durchlaufen werden.

Die Projektmanagementphasen nach DIN 69901-2 entsprechen weder den Prozessgruppen des PMBOK® Guides noch den Managementphasen gemäß PRINCE2PRINCE2PRINCE2 ® ist ein vollständiges Projektmanagement-System, bestehend aus Prozessdefinitionen, Rollenbeschreibungen, Vorlagen für Management-Produkte und Methoden. Das Akronym "PRINCE" steht für "PRojects IN Controlled Environment"..

Erläuterung und Kommentar

Die Definition der Projektmanagementphasen in der DIN 69901-2 harmoniert nicht mit den bestehenden Standards. So entsprechen die Bezeichnungen der Projektmanagementphasen und ihre Definition über die in ihnen enthaltenen Prozesse dem Begriff der Prozessgruppen im PMBOK GuidePMBOK GuidePMBOK Guide ist eine Abkürzung von Guide to the Project Management Body of Knowledge. Dieser betont aber explizit, dass Prozessgruppen nicht als Projektphasen missverstanden werden dürfen. Die grundlegende Definition der Projektmanagementphase nach DIN 69901-2 als "Phaseneinteilung auf der Ebene des Projektmanagements" wiederum entspricht dem KonzeptKonzeptNach der Formulierung des Projektziels, das bewusst lösungsneutral gehalten werden soll, steht die Suche nach Lösungsmöglichkeiten für die Aufgabenstellung. Für die aussichtsreichsten Lösungen werden dann Konzepte entwickelt, die den konkreten Lösungsweg beschreiben. der Managementphasen bei PRINCE2. Allerdings sind diese streng sequentiell durchlaufene Zeitabschnitte des Projekts, bei denen definitionsgemäß kein Rücksprung oder eine Iteration möglich ist. Rücksprünge oder Iterationen sind bei PRINCE2 auf Prozessebene oder ggf. bei technischen Phasen möglich.

Weiter erschwert wird die Abstimmung zwischen den Richtlinien dadurch, dass die Einteilung in Prozessuntergruppen bei der DIN 69901-2 inhaltlich den Wissensgebieten beim PMBOK Guide bzw. den Themen bei PRINCE2 entspricht.

Im Zuge der zunehmenden Internationalisierung, hier insbesondere durch die kommende ISO 21500 wird hier eine Anpassung der Begrifflichkeiten erfolgen müssen.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 31
Kommentare 0