27
Jun 2016
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Showdown über den Dächern Münchens: PM-Challenge 2016

Unter dem Motto "IlluMinate: IT" fand am 16. Juni über den Dächern Münchens zum ersten Mal die "PM-Challenge" statt, veranstaltet vom PMI Chapter Southern Germany. Trotz des etwas kryptischen Mottos hat mich das neue Format auf Anhieb überzeugt.

Anzeige

Wir Teilnehmer erhielten die Gelegenheit, vier Projektmanagement-Software-Lösungen ausführlich zu testen, und zwar live unter identischen, realistischen Projektbedingungen. Die PM-Challenge hatte bei den Herstellern bereits im Vorfeld so großes Interesses ausgelöst, dass die Veranstalter sich gezwungen sahen, für die Teilnahme eine Ausschreibung durchzuführen. Dort überzeugten die Lösungen von Genius Project, Saprima, Contec-X (CA PPM) und Projectplace.

Wetteifernde Hersteller

Meines Erachtens war das ein sehr guter Schachzug des Chapters, denn die Mitarbeiter der Hersteller legten sich richtig ins Zeug und zogen alle Register, um die durchaus kritischen und versierten Teilnehmer von der Leistungsfähigkeit ihrer Lösungen zu überzeugen. Auch der Veranstaltungsort war gut gewählt, im Münchner Osten hatten wir vom 14. Stock aus einen fantastischen Panoramablick über die Stadt.

Auch am Veranstaltungstag selbst machte das Chapter einen guten Job. Die Veranstaltung wurde sehr professionell durchgeführt und die Teilnehmer hatten ausführlich Gelegenheit, einen Einblick in die unterschiedlichen Software-Tools zu bekommen. In Sessions von jeweils 90 Minuten pro PM-SW-Tool konnte man anhand eines fiktiven Projekts typische Situationen live am Tool durchspielen.

Da geht noch mehr!

Die Teilnehmer, mit denen ich gesprochen habe, zeigten sich alle sehr angetan von dem neuen Format und hielten es für eine tolle Möglichkeit, um sich über Tools zu informieren. Daher fand ich die Zahl der Anmeldungen (ca. 50 Teilnehmer) etwas enttäuschend – ich denke da geht noch mehr. Hoffentlich schon auf der nächsten Veranstaltung, auf die ich mich persönlich schon freue.

Chapeau! an das PMI Southern Germany Chapter e.V. für die brillante Idee und die gelungene Auftaktveranstaltung.

Bisher gibt es 5 Kommentare
Danke, Regina, für diesen wundervollen Artikel!
Ja, als Sponsor des Projekts, das dieses Event so hervoragend organisiert hat, darf auch ich sagen, dass es mir rundum super gefallen hat und auch riesig Spaß machte, in den verschiedenen Systemen rum zu klicken. Ich erwarte ebenso, was uns das nächste Event bringt!
vor 13 Wochen 1 Tag Carolina v.Dungern,PMP,DaL des PMI South Germany Chapters
Hallo Frau Wolf-Berleb, eine tolle Schilderung eines wirklich guten neuen Formats unseres Chapters. Aufgrund des tollen Feedbacks wird es auch beim PMI Southern Germany Chapter e.V. eine PM CHALLENGE geben, da bin ich mir fast sicher. Und ich glaube auch, dass mehr auch immer geht.
Ihr Vizepräsident Projekte vom PMI Southern Germany Chapter e.V.
Jörg Glunde
vor 13 Wochen 19 Stunden Jörg Glunde
Das mehr in meinem Kommentar bezieht sich übrigens nicht nur auf eine weitere PM CHALLENGE, sondern auch auf alle anderen vielen schönen Dinge und auch Projekte, die wir mit unseren ehrenamtlich aktiven Mitgliedern hier in unserem Chapter für unsere Mitglieder und interessierte Nicht-Chaptermitglieder anbieten.
Dies soll eine Richtigstellung des Begriffs mehr, aber keine Eigenwerbung sein.
Jörg Glunde, VP Projects
PMI Southern Germany Chapter e.V.
vor 13 Wochen 3 Stunden Jörg Glunde
Hallo Frau Wolf-Berleb, vielen Dank für den tollen Artikel!
Ich persönlich fand es besonders beeindruckend, wie unterschiedlich die Hersteller mit dieser CHALLENGE umgegangen sind und sich und ihr Tool präsentiert haben. Auch die Dynamik der gesamten Veranstaltung und die offenen und angeregten Diskussionen habe ich als außergewöhnlich intensiv und bereichend empfunden.
Ich denke, das Konzept der PM CHALLENGE hat ein außergewöhnliches Setting hervorgebracht, das eine durchaus ehrliche und kritische jedoch gleichzeitig wertschätzende und professionelle Auseinandersetzung zulässt und fördert.
vor 13 Wochen 12 Minuten Christina Koob
Ja,sehr gerne wäre ich dabei gewesen, aber für Selbstzahler war die Challenge leider zu hochpreisig angesetzt. Vielleicht geht diesbezüglich ja noch weniger? Dan geht beim nächsten Mal bestimmt mehr!
vor 12 Wochen 6 Tagen Annette Heussler
Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare aus und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Tech Link