Fünf "No-Go's" für einen frisch gebackenen Projektleiter

Aller Anfang ist schwer. Wer zum ersten Mal zum Leiter eines Projekts ernannt wurde, muss sich in dieser Rolle erst zurecht finden und ist am Anfang vielleicht etwas unsicher, wie er sich verhalten soll. Regina Wolf beschreibt fünf Verhaltensweisen, die man zu Beginn seiner Projektleiter-Laufbahn auf alle Fälle vermeiden sollte.

Wer zum ersten Mal zum Leiter eines Projekts ernannt wurde, muss sich in dieser Rolle erst zurecht finden und ist am Anfang vielleicht etwas unsicher, wie er sich verhalten soll. Im Folgenden werden fünf Verhaltensweisen beschrieben, die man zu Beginn seiner Projektleiter-Laufbahn auf alle Fälle vermeiden sollte.

Neue Aufgabe: Projektleitung

Sie sind Spezialist für den Bereich Beschaffung und waren wesentlich an der Einführung der ERP-Software in Ihrem Unternehmen beteiligt. Ihr Vorgesetzter hält große Stücke auf Sie. Nun bekommen Sie die Chance sich zu profilieren und werden für das geplante Supply-Chain-Management-Projekt zum Projektleiter ernannt. Fachlich sind Sie dieser Aufgabe gewachsen, Erfahrung als Projektleiter haben Sie aber nicht.

Die fachliche Kompetenz ist schon einmal eine sehr gute Voraussetzung, um das Projekt zu stemmen. Auch wenn Ihnen die theoretischen Kenntnisse des Projektmanagements fehlen, können Sie sich diese kurzfristig im Selbststudium oder in Schulungen aneignen. Die praktische Erfahrung in der Projektleitung können Sie erst während des Projektverlaufs gewinnen. Also rein ins kalte Wasser und schnell schwimmen lernen.

Als Projektleiter werden neue Anforderungen an Sie gestellt. Im Vergleich zu Ihrer letzten Position ist es jetzt wichtiger, wie Sie auf andere Menschen wirken. Sie arbeiten nun an exponierter Stelle und werden nach ganz anderen Kriterien beurteilt, wie z.B. Führungsqualitäten, Projekterfolg und Außenwirkung. Ein missverständliches Wort oder falsches Verhalten können sich vor allem zu Beginn des Projekts negativ auf Ihre Akzeptanz als Projektleiter oder die Zusammenarbeit im Team auswirken. Deshalb sollten Sie gerade am Anfang ein paar Spielregeln beachten.

No-Go´s: Fünf wichtige Verbote

Es gibt fünf No-Go's, die Sie als neu ernannter Projektleiter auf alle Fälle beachten sollten:

  1. Lassen Sie sich Ihre Unsicherheit nicht anmerken
    Als frisch gebackener Projektleiter sind Sie verständlicherweise etwas unsicher. Vielleicht würden Sie das gegenüber Ihrem Team gerne zugeben und über Ihre Ängste sprechen. Aber insbesondere bei den ersten Meetings, zu denen Sie Ihre Mitarbeiter einladen, sollten Sie Ihre Unerfahrenheit als Projektleiter nicht thematisieren. Wichtig ist nur, das
Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link