Schulungsinitiative bei den SBB

Mehr PM Know-how für den Lenkungsausschuss

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) stellen hohe Erwartungen an ihre Projektmanager – die Mitglieder des Lenkungsausschusses müssen hingegen keine PM-Kenntnisse mitbringen. Dass die Zusammenarbeit bei so unterschiedlichen Voraussetzungen nicht immer optimal klappt, verwundert nicht. Eine spezielle PM-Schulung für Führungskräfte bei den SBB sollte das verbessern. Thomas Hunziker und Thomas Bachmann zeigen, wie die Initiative gelang.

Projektmanager müssen bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) hohe Erwartungen erfüllen. Als Arbeitgeber erwarten wir, dass diese eine formale Projektmanagement-Ausbildung mitbringen oder erwerben, möglichst IPMA-zertifiziert sind und unseren firmenspezifischen zweitägigen Kurs für Projektmanager absolvieren. Von den Lenkungsausschuss-Mitgliedern erwarten wir im Gegensatz dazu jedoch keine speziellen Vorkenntnisse in Projektmanagement. Die Linienorganisationen delegieren Vertreter in den Lenkungsausschuss (LA) nach eigenen Kriterien.

Projekt Management Office der Division Personenverkehr der SBB

Das Project Management Office Personenverkehr (PMO P) ist für das Einzelprojektmanagement (EPM), d.h. für die Prozesse, Methoden und Instrumente der gesamten Division SBB Personenverkehr (s.u.) verantwortlich. Darüber hinaus definieren wir das interne Ausbildungsangebot für Projektpersonal und überprüfen die Einhaltung der EPM-Regeln mit Hilfe standardisierter Reviews. In der Organisation sind wir dem Geschäftsbereich "Finanzen" und darin dem Bereich "Projekt- und Investitionscontrolling" unterstellt. Die Abteilung ist mit vier Mitarbeitenden besetzt (drei Vollzeitstellen und eine Halbtagsstelle).

Division Personenverkehr der SBB

Mit fast 14 000 Mitarbeitenden ist der Personenverkehr die größte Division der SBB. Sie besteht aus den Geschäftsbereichen Regionalverkehr, Fernverkehr, Operating, Verkehrsmanagement, Vertrieb und Services, Finanzen, Human Resources, Unternehmensentwicklung, Programm Management sowie Öffentliche Sicherheit. Leiterin ist Jeannine Pilloud. 120 Projektmanager (nach Definition IPMA) arbeiten in der Division P.

Damit die LA-Mitglieder ihre Aufgaben im Gremium überzeugend erfüllen können, sind jedoch relevante Projekterfahrungen von Vorteil. Es ist daher naheliegend, auch von den Linienkadern grundlegende Kenntnisse des Projektmanagements und des Projektmanagement-Regelwerks PPM (Professionelles Projektmanagement Personenverkehr) zu erwarten. Auf Grund dieser Überlegungen, unseren Beobachtungen in Lenkungsausschuss-Sitzungen und wiederholten Klagen von Projektmanagern haben wir – das PMO Personenverkehr (siehe Kasten) – einen klaren Handlungsbedarf festgestellt. So entstand die Idee, einen Kurs anzubieten, der sich an den Anforderungen der LA-Mitglieder orientiert. In der Folge präsentierten wir diese Idee unserer direkten Vorgesetzten und bekamen grünes Licht, einen entsprechenden Kurs zu konzipieren.

Konzeption und Rahmenbedingungen

Ziel des Kurses sollte nach unserer Definition sein, dass die Teilnehmer die Grundlagen des PPM und die Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung ihrer Rolle als Lenkungsausschuss-Mitglied kennen. Zudem sollte nach dem Kurs auch das Standardreporting auf Basis von SAP PPM 6.1 bekannt sein.

Nach der

Anzeige
Der vollständige Artikel ist für Abonnenten frei zugänglich.
Artikel kaufen (4,50 €)
  • 7 Seiten Praxiswissen
  • PDF-Download
Kostenlos weiterlesen!
  • Diesen Beitrag kostenlos lesen
  • 4 Wochen Online-Zugriff auf alle Artikel, Methoden und das Glossar
Tech Link