Cleveres Zeitmanagement

Mit der AUA-Methode die wichtigsten Ziele erreichen

Mit der AUA-Methode gelingt es Ihnen, Bauchschmerzen beim täglichen Abgleich geplanter und erledigter Aufgaben zu vermeiden, und zufriedener den Projektalltag zu bewältigen. Prof. Dr. Lothar Seiwert schildert ein pragmatisches Vorgehen in drei Schritten und gibt zusätzliche Hinweise für ein strategischeres und effizienteres Abarbeiten der anstehenden Aufgaben.

Die AUA-Methode hilft Ihnen, bei der Planung Ihre Ziele immer "auf dem Schirm" zu behalten. Und wie geht das? Indem Sie täglich diese drei Schritte beherzigen:

Alles aufschreiben

Unvorhergesehenes einplanen

Abends Bilanz ziehen

Schritt 1: Alles aufschreiben

Planen Sie schriftlich – so werden Sie nicht mehr nachts im Bett hochschrecken, weil Ihnen einfällt, was Sie tagsüber vergessen haben zu erledigen. Zudem birgt das einen großen Vorteil: Wenn Sie eine Aufgabe erledigt haben, können Sie diese befriedigt abhaken.

Ein Planungssystem verwenden

Es bringt nichts, wenn Sie Ihre Aktivitäten mal auf der Schreibtischunterlage, mal auf einer Zeitschrift und dann wieder in Ihrem Timer notieren – so ist das Terminchaos schon vorprogrammiert. Ob Sie sich bei der Planung Ihrer Lebens- und Arbeitszeit auf Ihren digitalen Kalender in Ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook verlassen oder lieber auf Timer und Co. setzen,

Anzeige
Der vollständige Artikel ist für Abonnenten frei zugänglich.
Artikel kaufen (3,00 €)
  • 4 Seiten Praxiswissen
  • PDF-Download
Kostenlos weiterlesen!
  • Diesen Beitrag kostenlos lesen
  • 4 Wochen Online-Zugriff auf alle Artikel, Methoden und das Glossar
Tech Link