Video
Alle Videos
Digitalisierung bei Lufthansa

▶ Mit neuen Herangehensweisen und besonderem Spirit zum Projekterfolg

OPSession heißt eines der größten Digitalisierungsprogramme innerhalb der Lufthansa, das Volker Dökel seit 2015 erfolgreich führt. Dabei baut er auf eine klare Zielsetzung: "Better Efficiency", "Better Sales & Service" und "Better Communication". Im Video zeigt er, wie komplexe Projekte mit unkonventionellen Vorgehensweisen hierarchische Strukturen durchbrechen können.

Materialien
video
Digitalisierung bei Lufthansa

▶ Mit neuen Herangehensweisen und besonderem Spirit zum Projekterfolg

OPSession heißt eines der größten Digitalisierungsprogramme innerhalb der Lufthansa, das Volker Dökel seit 2015 erfolgreich führt. Dabei baut er auf eine klare Zielsetzung: "Better Efficiency", "Better Sales & Service" und "Better Communication". Im Video zeigt er, wie komplexe Projekte mit unkonventionellen Vorgehensweisen hierarchische Strukturen durchbrechen können.

Materialien
video

Für die Lufthansa ist Digitalisierung keine Option, sondern zwingende Notwendigkeit. Anforderungen und Komplexität haben in den letzten Jahren massiv zugenommen.

In der Operations einer Airline – oftmals als Fabrik einer Fluggesellschaft bezeichnet – wird dies besonders spürbar. Konsequente Digitalisierung an Bord und Boden hilft nicht nur bei der Beherrschung der Komplexität, sie ermöglicht auch neue Serviceerlebnisse für den Kunden.

Eines der größten Digitalisierungsprogramme innerhalb Konzerns heißt OPSession und wird von Volker Dökel seit 2015 erfolgreich geführt.

Klare Zielsetzung: "Better Efficiency", "Better Sales & Service" und "Better Communication". Zunächst wurde das Zielbild einer digitalen Operations entwickelt. Im ersten Sprint wurden personalisierte Mobile Devices und smarte Apps für rund 20.000 Kabinen- und Stationsmitarbeiter  - zunächst für die Lufthansa  - bereit gestellt und zahlreiche Ideen und Konzepte für die nächsten Entwicklungsschritte erarbeitet. Alles in Time, Budget und Quality. Der nächste Sprint setzt die Aktivitäten fort, verstärkt bei Austrian Airlines und Swiss.

Ihr Nutzen:

Volker Dökel zeigt Dabei geht er u.a. auf folgende Aspekte ein:

  • Projektinhalte und Ziele, Organisation und Vorgehen
  • Besondere Herausforderungen
  • Erfolgsfaktoren und Lessons Learned

 

Bewertung der PM Welt-Teilnehmer

Die PM Welt unser jährlich stattfindende Projektmanagement-Kongress in München ist ein Tag der Begegnung und des Austauschs für die Projektmanagement-Community. Die Teilnehmer der PM Welt 2018, die die Keynote von Volker Dökel live miterlebten, bewerteten sie so:

Inhalt/Nutzen: 1,78
Vortragsstil: 1,78

 

(1 = sehr gut; 4 = nicht gut)

Video ansehen

Präsentation zum Download

Die Präsentation zum Vortrag können Sie hier herunterladen.

Bewertungen und Kommentare

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 1
Alle anzeigen