Gisela Müller

Autoren des Projekt Magazins

Gisela Müller

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Gisela Müller ist freiberufliche Autorin und Mediengestalterin und insbesondere in den Bereichen Beratung, Schulung und Projektmanagement eBusiness tätig. Zuvor leitete sie die Kreativ-Abteilung der Firma ccn GmbH (jetzt ISION Sales + Services GmbH & Co.KG). Als Theaterwissenschaftlerin und Soziologin (M.A.) konzipiert und realisiert sie Medien/Kunst - Projekte im öffentlichen - realen und virtuellen - Raum, ist Initiatorin der //theatermaschine (www.theatermaschine.net) und Vorstandsmitglied des Medienforum München e.V.

Die Autorin ist erreichbar unter: giselavie@gmx.net

  • Fachartikel
Tipp – Sozialkompetenz

"You cannot not communicate", formulierte der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick lakonisch eine unserer alltäglichsten Erfahrungen. Ob im beruflichen oder privaten Umfeld: Wir haben ständig mit anderen Menschen zu tun, wir sind daher ständig am Kommunizieren. Leider funktioniert das nicht immer reibungslos und schnell entstehen Missverständnisse und Konflikte. Das muss nicht sein, wenn wir in der Kommunikation einige grundlegende Regeln beachten. Gisela Müller zeigt, was einen fairen und aufrichtigen Gesprächsstil auszeichnet. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (2 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Selbstmanagement

26 Milliarden E-Mails schwirren zur Zeit täglich durch das Internet. 5,61 Milliarden davon sind von den Empfängern weder angefordert noch erwünscht (Quelle: heise online, http://www.heise.de/). Vor allem Anbieter von Erotik-Diensten verschicken im Namen von Susi, Natascha und anderen weiblichen Absendern Unmengen anonymisierter Massenmails. Die Tricks, mit denen die Empfänger dazu gebracht werden sollen, eine Mail auch zu öffnen, ändern sich ständig. Im Betreff steht dann z.B. ein vertrauliches "hi" oder "unser letztes Telefongespräch". mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (1 Seite) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Kommunikation

Gestalten Sie Ihre Vorträge spannend und regen Sie Ihr Publikum zum Zuhören an! Wie Ihnen das gelingt, dazu gibt Ihnen Gisela Müller hier ein paar nützliche Anregungen. Bereiten Sie Ihren Vortrag so vor, als würden Sie Gäste zum Essen einladen. Welche Gäste werden erscheinen (Ihre Zielgruppe) und was wollen Sie ihnen anbieten? Nachdem Sie die Fragen beantwortet haben, muss der Tisch gedeckt werden. Legen Sie Ihre Präsentationsmaterialien zurecht (Folien, Präsentationsdatei, Handouts etc.) und stellen Sie das Menü zusammen! mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (2 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Kommunikation
Angst bei Präsentationen?

Große Nervosität und starke innere Anspannung sind Merkmale des Lampenfiebers. Auftritts- oder Redeangst kann sich sowohl durch psychische Symptome (Nervosität, Konzentrationsschwäche, mangelndes Erinnerungsvermögen, Blackout) wie auch körperlich äußern (Herzklopfen, Atemnot, Schweißausbruch, zitternde Hände). Gisela Müller zeigt Ihnen, wie Sie Lampenfieber bekämpfen können, um als Referent ruhig und kompetent aufzutreten. mehr

3.5
4 Leserbewertungen | Artikel (2 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Selbstmanagement

"Pünktlichkeit gehört nicht zu meinen Stärken", war die saloppe Äußerung eines Meeting-Teilnehmers, als er zwanzig Minuten nach der angesetzten Zeit mit fliegenden Unterlagen das Besprechungszimmer betrat. Aber er war nicht der einzige, der zu spät gekommen war, nur der letzte. Pünktlich zu sein gilt als uncool, wer auf sich warten lässt, signalisiert: Ich habe viel zu tun und daher bin ich wichtig; so wichtig, dass ich andere sitzen lassen kann. mehr

3.933335
15 Leserbewertungen | Artikel (2 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Fehler passieren immer. Um aber nicht in jedem Projekt die gleichen Fehler zu wiederholen, muss der Prozess der rückschauenden Projektanalyse institutionalisiert und eingeübt werden. Gisela Müller zeigt in ihrem Artikel, wie man Fehler schon in laufenden Projekten analysieren kann und wie Lessons-learned-Meetings durchgeführt werden. mehr

4.166665
12 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Zahlen, Daten, Fakten:

Zahlen sind oft überzeugende Argumente. Ob Sie ein Konzept für einen Kunden schreiben oder ein Produkt vorstellen, belassen Sie es nicht bei allgemeinen Statements, sondern belegen Sie Ihre Aussagen mit Statistiken und fundierten Fakten. Und: Unabhängig ermittelte Zahlen lassen sich schwer widerlegen – in jedem Fall also ein Pluspunkt für Sie! Gisela Müller stellt Ihnen zehn Webseiten vor, auf denen Sie bei Ihrer Informationsrecherche fündig werden können. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Beschäftigung von Freiberuflern im Projekt:

Unternehmen, die freiberufliche Projektmitarbeiter beschäftigen möchten, sollten einige Punkte bedenken, angefangen bei der Kostenplanung bis hin zur sozialen Integration externer Ressourcen. Der Artikel von Gisela Müller zeigt, mit welchen Risiken und Chancen dies verbunden ist, worauf Unternehmen bei der Beschäftigung von Selbstständigen achten sollten, und wie eine effiziente Integration von Externen in das Projektteam erfolgen kann. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Führung

Wer Projekte managed, muss nicht nur Fakten und Daten managen, sondern auch Prozesse. Zum Beispiel Umstrukturierungsprozesse, die während eines Projekts in der Produktion oder Organisation auftauchen. mehr

3
3 Leserbewertungen | Artikel (1 Seite) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Haben Sie sich auch schon über E-Mails gewundert, die nicht nur an Sie persönlich, sondern gleich an eine ganze Liste andere, Ihnen unbekannte Personen ging? Haben Sie sich auch schon geärgert, dass Ihre E-Mail Adresse über solche Verteilerlisten im Netz verbreitet wird, ohne dass Sie darauf Einfluss nehmen können? mehr

2
4 Leserbewertungen | Artikel (1 Seite) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

"Beim nächsten Projekt wird alles anders!" – und dann passieren doch wieder dieselben Fehler wie beim letzten Mal. Ein guter Vorsatz garantiert eben noch keine Verbesserung. Wer aus gemachten Erfahrungen klug werden will, muss diese nachvollziehen, analysieren und bewerten können. Eine gute Grundlage hierfür liefert das Projekttagebuch. Gisela Müller zeigt in ihrem Artikel die verschiedenen Möglichkeiten, ein solches Projekttagebuch zu führen. mehr

3.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp

Sie arbeiten als Freelancer und wurden zur Mitarbeit an einem Projekt engagiert? Bevor Sie Ihren Platz im Projektteam einnehmen, sollten Sie einige Punkte mit Ihrem Auftraggeber klären: mehr

3
2 Leserbewertungen | Artikel (1 Seite) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Fusionen und Unternehmenswachstum:

Firmen, die schnell wachsen, stellt dieses Wachstum vor neue Herausforderungen im Projektmanagement, die oft unterschätzt werden. Die Projekte werden zwangsläufig größer, Wachstum will sich rechnen. Größere Projekte führen zu größeren Projektteams mit steigendem Koordinationsbedarf, höheren Projektsummen und mehr Budgetverantwortung, längeren Projektphasen und strengerer Strukturierung. In ihrem Artikel beantwortet Gisela Müller die Frage: Was bedeutet das für die fachlichen Anforderungen an das Projektmanagement? mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Software-Besprechung

Projektmanagement bedeutet immer auch Informations- und Kommunikationsmanagement. Unterstützung dafür kann man in Form von Software kaufen oder programmieren lassen, was jedoch oft mit enormen Kostenaufwand verbunden ist. Vor allem für kleinere Firmen, Einzelunternehmen oder Freiberufler, die nicht das Kapital haben, eigenständige Entwicklungen oder teure Software zu finanzieren, bietet das Web kostensparende Alternativen. Gisela Müller stellt solche Internetbasierten, frei verfügbaren Tools zum Managen von Projekten vor und bewertet sie nach ihrer Einsatzfähigkeit im Projekt. mehr

1.333335
3 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Viele Projekt-Kunden haben nur ungenaue Vorstellungen, was sie mit ihrem Internet-Vorhaben erreichen wollen. Vom Dienstleister erwarten sie aber ein detailliertes Angebot, das jedoch wegen der oberflächlichen Informationen kaum erstellt werden kann. Gisela Müller rät in ihrem Artikel, bei diesen Kunden zunächst einen Workshop durchzuführen. Zusätzliche Unterstützung liefern eine Angebotsvorlage, ein Fragenkatalog zur Informationsgewinnung und eine Checkliste für die Vorbereitung, Durchführung und Nacharbeit des Workshops. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link