Johann Strasser

Johann Strasser, Dipl. Ing., ist Geschäftsführer und Partner bei TPG The Project Group, einem internationalen Anbieter von Beratung und Lösungen für unternehmensweites Projekt-, Portfolio- und Ressourcenmanagement.

Er sammelt seit 1987 Erfahrungen in den Bereichen Produktentwicklung und Projektmanagement. Zu Beginn als Entwicklungsingenieur, dann zehn Jahre als freiberuflicher Trainer und Berater und seit 2001 als Partner bei TPG. Er hat mit der Volkswagen AG an der Entwicklung von motorgetriebenen Energiesystemen gearbeitet, war zuständig für die Terminplanung am Neubau des Kanzleramtes in Berlin, hat mehr als 1.000 Personen im Bereich Projektmanagement geschult und Software zur Budgetierung und Abrechnung von großen Bauprojekten entwickelt, die unter anderem auch beim Neubau des Terminal 2 am Flughafen München eingesetzt wurde.

Bei TPG fließt seine Expertise in die Produktentwicklung und in die Beratung internationaler Kunden. Dabei stehen die strategische Ausrichtung der Projektportfolios, hybrides Projektmanagement und die Optimierung des Ressourcenmanagements zusammen mit selbstorganisierten Teams sowohl intern als auch extern im Fokus.

Johann
Strasser
Geschäftsführer bei The Project Group GmbH. Schwerpunkt: Leistungen rund um das Produkt Microsoft Project
TPG - The Project Group

Johann Strasser

Johann Strasser, Dipl. Ing., ist Geschäftsführer und Partner bei TPG The Project Group, einem internationalen Anbieter von Beratung und Lösungen für unternehmensweites Projekt-, Portfolio- und Ressourcenmanagement.

Er sammelt seit 1987 Erfahrungen in den Bereichen Produktentwicklung und Projektmanagement. Zu Beginn als Entwicklungsingenieur, dann zehn Jahre als freiberuflicher Trainer und Berater und seit 2001 als Partner bei TPG. Er hat mit der Volkswagen AG an der Entwicklung von motorgetriebenen Energiesystemen gearbeitet, war zuständig für die Terminplanung am Neubau des Kanzleramtes in Berlin, hat mehr als 1.000 Personen im Bereich Projektmanagement geschult und Software zur Budgetierung und Abrechnung von großen Bauprojekten entwickelt, die unter anderem auch beim Neubau des Terminal 2 am Flughafen München eingesetzt wurde.

Bei TPG fließt seine Expertise in die Produktentwicklung und in die Beratung internationaler Kunden. Dabei stehen die strategische Ausrichtung der Projektportfolios, hybrides Projektmanagement und die Optimierung des Ressourcenmanagements zusammen mit selbstorganisierten Teams sowohl intern als auch extern im Fokus.

Beiträge von Johann Strasser

Nur wer die Möglichkeiten kennt, die ein Software-Tool bietet, kann sie auch nutzen. Das gilt auch für die Werkzeuge, die Microsoft Project für die Kostenplanung und Überwachung bietet.
Microsoft Project bietet viele Möglichkeiten, um Daten aufzubereiten und auszudrucken. Einige davon sind jedoch nicht offensichtlich oder müssen erst entsprechend vorbereitet werden.

In Microsoft Project gibt es die Werte %Abgeschlossen und %Arbeit abgeschlossen, die rechnerisch den Terminfortschritt und den Arbeitsfortschritt ausdrücken, was in der Regel nicht identisch mit dem Fertigstellungsgrad im Projekt ist.

Microsoft Project-Benutzer kennen das Problem: Individuelle Einstellungen der Zeitskala gehen verloren, sobald man auf die Symbole für Vergrößerung / Verkleinerung klickt. Es gibt jedoch eine komfortable Lösungsmöglichkeit.