Krisenmanagement in Projekten

Handeln, wenn Probleme eskalieren

Informationen zum Buch
Krisenmanagement in Projekten
Autor: Neubauer, Michael
ISBN: 3540433554
Verlag: Springer
Jahr: 2003
Seitenanzahl: 244 Seiten
Medienart: geb.
Preis: 39,95 €
0
0 Kommentare

Rezension von Dr. Georg Angermeier

Für eilige LeserInnen: Das Lehrbuch für Troubleshooting. Hattu Probleme? Muttu kaufen!

Als Projektmanager(in) lernt man viel über Risikomanagement. Wie man Risiken erkennt, bewertet und nach Möglichkeit vermeidet. Aber was tut man, wenn es "kracht"? Hier lassen einen die Lehrbücher meist im Regen stehen und verweisen bestenfalls auf die Möglichkeit, aus dem entstandenen Schaden zu lernen.

In der Projektpraxis steht aber das Troubleshooting an erster Stelle. Problemchen, Schwierigkeiten, ernsthafte Probleme und Katastrophen wollen bewältigt werden. Der Plan hat eben den ersten Kontakt mit der Realität nicht überlebt.

Ein Vorgehensmodell für ausweglose Situationen? Was auf den ersten Blick als unmöglich erscheint, genau das liefert der professionelle Troubleshooter Dr. Michael Neubauer. "Kommunikationsorientierte Problemverlagerung" - KOPV - nennt er seine Herangehensweise. Und das Akronym ist mit Bedacht gewählt: Es geht wirklich darum, seinen Kopf einzuschalten. Denn nur so können die fünf Stufen Analyse, Schadenserwartung, Lösungsalternativen, Nutzen darstellen und Verhandlung erfolgreich bewältigt werden.

Aber der Autor stellt KOPV nicht in den Mittelpunkt seiner Darstellung, es soll lediglich einen roten Faden geben, um die vielfältigen Aspekte des Krisenmanagements im konkreten Fall nicht aus den Augen zu verlieren und trotzdem zielgerichtet voranzugehen.

Dr. Neubauer stellt diese Aspekte systematisch und fundiert dar. Angefangen von der Definition dessen, was Krisen eigentlich sind, über die Vorstellung anderer Ansätze in der Literatur bis hin zu psychologischen und juristischen Belangen handelt er alle Fragen ab, die sich dem Projektleiter in der Krise stellen.

Er begleitet die grundsätzlichen Darstellungen mit einem durchgehenden Beispiel einer fiktiven Krisensituation eines Softwareprojekts, das aufgrund der Nichterfüllung eines Teils der Spezifikation zu scheitern droht. Das ist wenig spektakulär, dafür aber sehr realistisch. Natürlich fehlen auch nicht die Hinweise auf die zahlreichen berühmten Projekt- und Produktkrisen wie der Elchtest der A-Klasse oder die Gepäckabfertigung des Denver Airports. Die sind nett zum Lesen, helfen aber in der täglichen Arbeit weitaus weniger.

Absolut begeistert bin ich vom Kapitel über die Verhandlungsführung zur Krisenbewältigung. Hier wird in jedem Absatz deutlich, dass Neubauer nicht abschreibt, sondern aus eigener Erfahrung schöpft. Welches Argument muss ich wann bei wem zur Geltung bringen? Welche Verhandlungsstrategie bringt mich voran? Welche taktischen Schritte sind der Situation am angemessensten? Wie oft habe ich selbst über diese Fragen schon geschwitzt - schade dass ich das Buch damals noch nicht zur Verfügung hatte.

Ergänzend und lehrreich ist zum Abschluss des Buchs die Zusammenstellung juristischen Basiswissens, nett und didaktisch sinnvoll das abschließende Beispiel einer Krise in einem Immobilienprojekt

Literatur- und Stichwortverzeichnis entsprechen der Qualität, die man sich bei einem Buch dieser Preisklasse erwarten darf.

Ein Buch für Krisenmanager und Trobuleshooter, nicht nur in Projekten.


Verlagstext

Die Bewältigung von Krisen in einem Projekt muss nicht unbedingt eine schmerzhafte Erfahrung sein. Die aktive Bekämpfung einer Krise kann erlernt werden. Das Buch bietet konkrete Hilfestellungen wie Fallbeispiele, Handlungsregeln und Checklisten, die als Werkzeuge für den Umgang mit der Krise eingesetzt werden. Gleichzeitig werden psychologische Aspekte einer Krisenbewältigung dargestellt. Die Inhalte fußen auf mehr als zehn Jahren Erfahrung im Projektmanagement. Viele Inhalte werden seit vielen Jahren bei Seminarveranstaltern wie ManagementCircle und der Software Akademie AG vermittelt.

Die zweite Auflage behandelt zusätzlich die Literatur der angrenzenden Bereiche, bietet zusätzliche Fallbeispiele und berücksichtigt darüber hinaus die Schuldrechtsreform 2002.



Buch bewerten
Wie nützlich finden Sie dieses Buch?
Keine Stimmen
Kommentare
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr.
Tech Link