Brainwriting

Brainwriting ist eine Kreativitätsmethode, bei der eine Person oder eine Gruppe von Personen freie Assoziationen schriftlich sammelt. Das Brainwriting ist somit die schriftliche Variante des Brainstormings. Während beim Brainstorming die Teilnehmer ihre Assoziationen mündlich einbringen, damit das Sprechen und Hören der Beiträge die Kreativität stimuliert, schreiben beim Brainwriting die Teilnehmer ihre Gedanken selbst auf, ohne sie auszusprechen.

Dies kann in unterschiedlichen Formen geschehen. Meist schreiben alle Teilnehmer ihre Beiträge auf einen großen, gemeinsamen Bogen Papier. Dieser kann an einer Moderationstafel befestigt sein, auf einem Tisch liegen oder auf dem Fußboden ausgebreitet sein. Möglich ist auch, dass mehrere Flipcharts zur Verfügung stehen, wodurch z.B. eine thematische Clusterung erziehlt werden kann. Eine weitere Variante ist die Verwendung von mehreren Blättern, die von den Teilnehmern untereinander weitergereicht werden.

Der Vorteil des Brainwritings besteht darin, dass durch das Schreiben mehrere unabhängige Assoziationsketten gleichzeitig entstehen und bearbeitet werden können, während beim Brainstorming die Gefahr besteht, dass der Lauteste den Gedankengang dominiert. Nachteil des Schreibens ist, dass nicht alle gleichzeitig alles wahrnehmen können.

Varianten des Brainwritings sind die Methode Methode 635 und das Collective Notebook.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Methode: Brainstorming
von Yves Oesch
4 Bewertungen
3.25
1 Kommentar
Um neue Wege zu gehen, werden innovative Ideen benötigt. Häufig finden zu diesem Zweck Brainstorming-Sitzungen statt, bei denen kreative Einfälle, z.B. für ein neuartiges Produkt, neue Absatzwege oder Einsparpotentiale gesammelt werden. Nur, was macht man mit der Fülle an Ideen, die dabei entsteht? Diese Anleitung soll Ihnen dabei helfen, die besten Ideen aus einer umfangreichen Ideensammlung auszuwählen und Schritt für Schritt auf ihr Potential und ihre Umsetzbarkeit hin zu prüfen.
von Angelika Bodein
9 Bewertungen
3.444445
0 Kommentare
Eigentlich haben Sie alles im Kopf, was Sie für Ihren persönlichen Erfolg brauchen. Aber wahrscheinlich haben Sie trotzdem Schwierigkeiten, Ihre Gedanken übersichtlich zu ordnen. Bei der Entwicklung neuer Projekte gehen Ideen verloren, weil Sie sich in Details verzetteln. Für diese Probleme bietet Ihnen Mind Mapping Lösungen an, die leicht zu erlernen sind und auch noch Spaß machen. In dieser Artikelserie stellen wir Ihnen Einsatzmöglichkeiten von Mind Maps im Projektmanagement vor.
Tech Link