Projektmanagement-Glossar
Alle Glossarbegriffe

Mind Mapping

Mind Mapping ist eine Kreativitätsmethode zur strukturierten Sammlung von Ideen, bei der Assoziationsketten in Form von neuronalen Strukturen, einer sog. ↑Mind Map, visualisiert werden.

Mind Mapping

Mind Mapping ist eine Kreativitätsmethode zur strukturierten Sammlung von Ideen, bei der Assoziationsketten in Form von neuronalen Strukturen, einer sog. ↑Mind Map, visualisiert werden.

Herkunft des Mind Mappings

Die grafische Form der ↑Mind Map und ihr methodischer Einsatz, das Mind Mapping, gehen auf Tony Buzan (geb. 1942) zurück, der sie Anfang der 1970er Jahre erfand und populär machte. In seinem ↑Blog gibt Buzan das Jahr 1974 als Erfindungsjahr der Mind Map an. In den Büchern "Make the Most of Your Mind" (1977) und "The Mind Map Book" (1996) beschreibt er das Arbeiten mit Mind Maps.

Einsatzgebiete von Mind Mapping

Mind Mapping ist eine Allround-Methode, die für Entscheidungs-, Kreativ- und Strukturierungsprozesse aller Managementdisziplinen verwendet werden kann. Aufgrund seiner Allgemeinheit ist Mind Mapping oft der erste Schritt in einem Arbeitsprozess. Die so erstellten Mind Maps liefern qualifizierten Input für viele andere Methoden.

Speziell im Projektmanagement ist Mind Mapping eine ausgezeichnete Methode, um ↑Projektstrukturpläne oder ↑Produktstrukturpläne zu entwerfen. Weitere typische Anwendungsmöglichkeiten im Projektmanagement sind z.B. die Risikoanalyse, das Erstellen von Kommunikationsplänen oder die Stakeholderanalyse.

Durchführung von Mind Mapping

Mind Mapping kann in allen Konstellationen durchgeführt werden, von einer einzelnen Person auf einem Blatt Papier bis hin zu Großgruppen auf einer Plakatwand.

Der zentrale Begriff wird in die Mitte des Papiers, der Flip-Chart, der Plakatwand oder – bei Verwendung von Software – des Bildschirms geschrieben. Die Assoziationen der Teilnehmer werden dann an Linien geschrieben, die vom Zentrum in alle Richtungen gehen. Diese Linien können sich beliebig verzweigen, so dass Assoziationsketten entstehen.

Software für Mind Mapping

Es gibt sowohl kommerzielle als auch Open-Source-Software für das Mind Mapping:

"Mind Maps" ist eine eingetragene Wortmarke des britischen Unternehmens The Buzan Organisation, Ltd.

Bewertungen

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 2