Fachkonzept

Ein Fachkonzept ist das auf einen spezifischen Themenbereich eingeschränkte Konzept. Der Themenbereich kann dabei formell/methodisch gewählt sein (Marketingkonzept, Vertriebskonzept, Testkonzept, 3-Experten-Konzept usw.) oder objektbezogen (z.B. thermisches Konzept, optisches Konzept, statisches Konzept, Umweltschutzkonzept usw.).

Fachkonzepte sind überall dort erforderlich, wo ein Projekt so komplex oder so interdisziplinär ist, dass zur Beschreibung des Lösungsweges unterschiedliche Fachexpertisen notwendig sind. Typische Beispiele sind hier alle technischen Produkte, in denen sich Menschen aufhalten: Flugzeuge, Schiffe, Gebäude oder Kraftfahrzeuge. Aber selbst einfachste Produkte können bereits mehrere Fachbereiche betreffen: Der Einsatz eines neuen Materials bei einer Zahnbürste müsste sowohl unter fertigungstechnischen als auch unter medizinischen Gesichtspunkten beurteilt werden.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Marko Zotschew
4 Bewertungen
3
0 Kommentare
Wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, dann sollte man jemandem nach dem Weg fragen. Was aber, wenn niemand da ist, den man fragen könnte? Marko Zotschew hat für diese Situation eine ungewöhnliche Empfehlung bereit: Reden Sie doch mit einem imaginären Gesprächspartner! Was im echten Wald kaum klappt, kann im Dschungel der Informationen prima funktionieren. Indem Sie "Harvey", einem imaginären Kollegen, z.B. Ihren ersten Konzeptentwurf erklären, gewinnen Sie selbst Klarheit über den wesentlichen Gedankengang und erkennen schnell Lücken oder Denkfehler. An einem einfachen Beispiel zeigt der Autor auf, wie Harvey Ihnen in komplexen Situationen helfen kann.
von Christof Geißel
1 Bewertung
5
0 Kommentare
Sie entwickeln gerade ein kleines Tool, das bestimmte Arbeiten erleichtern soll. Die dafür erforderlichen Funktionalitäten sind klar, Ihre Kollegen und Vorgesetzten haben aber darüber hinaus noch jede Menge zusätzlicher Wünsche. Vorsicht – hier besteht Featuritis-Gefahr! Die Software droht von Anforderungen überfrachtet zu werden. Die Folgen sind erhöhte Kosten, verlängerte Laufzeiten und eine schlechtere Bedienbarkeit. Christof Geißel und Matthias Strößner zeigen Ihnen, woran Sie Featuritis erkennen und wie Sie sie bekämpfen.
von Dr. Georg Angermeier
5 Bewertungen
4.2
1 Kommentar
Lastenheft und Pflichtenheft bilden gemeinsam den Grundstein eines Projekts. Der Auftraggeber beschreibt im Lastenheft, was er will, der Auftragnehmer im Pflichtenheft, wie er es macht. Die korrekte Erstellung von Lastenheft und Pflichtenheft fördert einen reibungslosen Projektverlauf und reduziert somit die Projektrisiken. Viele Projektverantwortliche wissen aber nicht, nach welchen Kriterien sie diese Dokumente erstellen sollen. Dr. Georg Angermeier gibt Orientierung und beschreibt in seinem Artikel die Erstellung des Pflichtenhefts als Antwort auf das Lastenheft.
von Daniel Ober
Bewertungen
0
0 Kommentare
Veraltete Software, neue gesetzliche Anforderungen, Fusionen und Übernahmen zwingen Banken zunehmend, ihre IT-Systeme abzulösen. Solche Projekte sind komplex und erfordern für eine erfolgreiche Durchführung eine sorgfältige Planung. Daniel Ober beschreibt in seinem Beitrag die einzelnen Schritte bei der Einführung eines neuen Back End-Systems in einem Kreditinstitut. Dabei zeigt er mögliche Probleme in den einzelnen Projektphasen sowie vorbeugende Maßnahmen auf.
von Helmut Krüger
2 Bewertungen
2.5
0 Kommentare
Studien zeigen immer wieder, dass komplexe Projekte häufig ihre Ziele nicht erreichen, ja sogar vielfach abgebrochen werden. Welche Versäumnisse liegen vor? Gibt es allgemein gültige Regeln bei der Durchführung eines Projekts? Oder ist es die Persönlichkeit des Projektleiters, die über Erfolg oder Misserfolg entscheidet? Helmut Krüger hatte die Gelegenheit, an einem komplexen IT-Projekt teilzunehmen, bei dem mehrere unterschiedliche SAP-Systeme erfolgreich zusammengeführt wurden. Warum es dort funktionierte und die Erwartungen vom Projektergebnis sogar noch übertroffen werden konnten, legt der Autor durch eine klare Analyse der Erfolgsfaktoren dar.
von Astrid Pfeiffer
Bewertungen
0
0 Kommentare
Ihr Chef will bis nächsten Montag wissen, welches Textverarbeitungsprogramm er für die 500 Angestellten kaufen soll? Und Sie sollen beurteilen, ob die Firma neue Büros am besten mietet oder selbst baut? Da haben Sie ein paar wichtige Entscheidungen vor sich. Sie müssen viele Fakten recherchieren, viele "Wenns" und "Abers", "Pros" und "Contras" erörtern. Holen Sie sich doch am besten den 5-Schritte-Plan aus der Schublade. So sorgen Sie dafür, dass Sie mit der größtmöglichen Wahrscheinlichkeit die richtige Entscheidung treffen.
von Bernd Hilgenberg
5 Bewertungen
3.8
0 Kommentare
Lästiges Übel oder unverzichtbare Notwendigkeit? Im Bereich der Softwareentwicklung wird die Erstellung eines qualifizierten Pflichtenhefts oft mit geringer Priorität behandelt. Doch der Katzenjammer kommt meist hinterher, wenn immer wieder neue Forderungen die Entwicklungskosten in das Unermessliche treiben oder zugesagte Funktionen fehlen. Bernd Hilgenberg erläutert die wichtigen Bestandteile eines Pflichtenhefts. Eine fertig erstellte Vorlage zum Downloaden führt Sie Schritt für Schritt durch die Pflichtenhefterstellung.
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Tech Link