Englischer
Begriff
  • War Room

War Room

Es scheint ein weiter Weg von Stanley Kubricks bissiger Kriegssatire "Dr. Strangelove" 1964 bis zum PMBOK(R) Guide 2004, aber ein Begriff hat diesen Weg geschafft: "War Room". Was Sir Kenneth Adam als futuristischen Hintergrund für psychopathische Generäle, Politiker und Wissenschaftler inszenierte, ist jetzt ein Raum "für Projektkonferenzen und -planung, in dem oft Diagramme über Kosten, Terminstand und andere Schlüsseldaten des Projekts ausgestellt sind."

Anzeige

Die Bezeichnung des Projektbüros mit "War Room" stellt eine Übertreibung mit gewisser Selbstironie dar. Ob es geschickt war, sie in ein offizielles Normungswerk aufzunehmen, darf in Frage gestellt werden. Konsequenterweise findet sich dieser Begriff in der aktuellen Version des PMBOK Guides aus dem Jahr 2008 nicht mehr.

Der Begriff "War Room" wird in unterschiedlicher Bedeutung verwendet, meist in dem vom PMBOK(R) Guide 2004 beschriebenen Sinn als zentraler Informations- und Entscheidungsort für das Projektmanagement. Im weiteren Sinne findet man ihn aber auch als Bezeichnung für den gemeinsamen Arbeitsraum aller Projektbeteiligten zur Durchführung des Projekts. Dies ist natürlich nur bei Projekten möglich, bei denen dies die Aufgabenstellung zulässt, wie z.B. bei wissensbezogenen oder organisationsbezogenen Projekten. Der Grundgedanke ist, dass die Zusammenführung aller Projektbeteiligten in einem Raum die Kommunikationswege verkürzt und alle ihre gesamte Arbeitskapazität ausschließlich für das Projekt einsetzen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 31.07.2009.
Tech Link