Effiziente Vermeidung von Desastern

Teil 1: Integrierte Projektmanagement-Methoden
Die heutige Marktwirtschaft erlaubt keine Managementfehler mehr. Eine frühzeitige Warnung bei Desastern, die ein wirkungsvolles Eingreifen noch vor dem Eintritt schwerwiegender Folgen ermöglicht, ist daher eine dringende Notwendigkeit. Mit Hilfe eines integrierten Projektmanagements kann ein effizientes Frühwarnsystem etabliert werden. Der erste Teil des Artikels beschreibt die Grundelemente dieses Systems auf taktischer Ebene anhand der zyklischen Rückmeldung von Ist-Zuständen an den Projektmanager und der Herstellung von klaren Zuständigkeiten.

Die von Effizienz-, Shareholder- und Customer Value-getriebene Marktwirtschaft erlaubt keine Managementfehler mehr. Eine frühzeitige Warnung vor dem Eintreten von Desastern, die ein wirkungsvolles Eingreifen noch vor dem Eintritt schwerwiegender Folgen ermöglicht, ist daher eine dringende Notwendigkeit. Mit Hilfe eines integrierten Projektmanagements (PM), das sowohl taktisch-operative als auch strategische Managementzyklen umfasst, lässt sich ein effizientes Frühwarnsystem etablieren.

Der erste Teil des Artikels beschreibt die Grundelemente dieses Systems auf taktischer Ebene anhand der zyklischen Rückmeldung von Ist-Zuständen an den Projektmanager und der Herstellung von klaren Zuständigkeiten.

Teil zwei beschreibt die Anforderungen an ein integriertes Projektmanagementsystem auf strategischer Ebene. Erfahrungswerte fließen in Form von Metriken und Kennzahlen in die Neuplanung von Projekten ein.

Das integrierte PM-System bildet auch die Voraussetzung für eine effiziente Weiterentwicklung des Unternehmens nach dem Capability Maturity Modell (CMM).

Das CMM zeigt in fünf Stufen den Entwicklungspfad von einem Unternehmen, dessen Prozesse nach dem Versuch/Irrtum-Konzept ablaufen, hin zur kontinuierlichen prozessbegleitenden Qualitätssicherung. Der CMM-Wirkungsmechanismus verhilft dem Unternehmen zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorsprung.

Taktisches und strategisches Projektmanagement für integrierte Unternehmensführung

Echte Desaster haben eines gemeinsam: Keiner will sie jemals wieder erleben. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um ein Erdbeben, einen Autounfall oder den Riss eines Seilbahntragseils handelt. Auch Managementfehler können zu echten Desastern mit weitreichenden, bedrohlichen Folgen führen. In einem Punkt

Anzeige
Der vollständige Artikel ist für Abonnenten frei zugänglich.
Artikel kaufen (2,50 €)
  • 4 Seiten Praxiswissen
  • PDF-Download
Kostenlos weiterlesen!
  • Diesen Beitrag kostenlos lesen
  • 4 Wochen Online-Zugriff auf alle Artikel, Methoden und das Glossar
Tech Link