Erfolgreiches Recruiting externer Projektmanager

Besonders Unternehmen der IT-Branche greifen für die Durchführung ihrer Projekte immer häufiger auf externe Projektmanager zurück. Doch häufig wissen die Firmen nicht, worauf sie beim Auswahl- und Rekrutierungsprozess achten sollen. Michael Schiedermeier beleuchtet in diesem Beitrag die aktuelle Marktsituation und gibt Handlungsempfehlungen für die Beschaffung externer Mitarbeiter für Projektaufgaben.

Die Entscheidung, ob ein Projekt durchgeführt wird, dauert im IT-Markt zunehmend länger, der Projektendzeitpunkt lässt sich jedoch kaum nach hinten verschieben. Die Gründe hierfür sind verspätete Entscheidungen der Käufer, verzögernde Beschlüsse der Budgetverantwortlichen, sowie lange Entscheidungswege über fremdkapitalgesteuerte Organisationen. Die Konsequenz für die Unternehmen: Mitarbeiter mit der passenden Qualifikation und Projekterfahrung sind zwischenzeitlich in anderen Projekten eingesetzt und somit nicht mehr für das Projekt verfügbar.

Als Folge daraus hat sich in Deutschland in den vergangenen drei bis fünf Jahren ein neuer Markt etabliert, der externe Spezialisten (auch Projektmanager) rekrutiert und befristet für das Projekt beschäftigt. Nach Statistiken einer führenden IT-Zeitschrift haben im Jahr 2008 72.000 freiberufliche IT-Experten in Deutschland Aufträge im Wert von 6,6 Milliarden Euro bearbeitet. Als Teil davon hat sich der Bereich Projekt- und Interimsmanagement etabliert, um spezielle Projektaufgaben – von der Projektassistenz bis zum Senior-Projektleiter – zu erledigen.

Der Artikel gibt Unternehmen einen Überblick und Handlungsempfehlungen für die Beschaffung externer Mitarbeiter für Projektaufgaben. Ferner werden verschiedene Beschaffungswege und Kriterien für die Auswahl der externen Mitarbeiter vorgestellt.

Freelancing vs. Festanstellung

Projektmanagement ist nach aktueller Begriffsdefinition eine Führungsaufgabe auf Zeit und umfasst je nach Projektmanagement-Level eine Teil- oder Gesamtprojektleitung. Entscheiden sich Unternehmen für eine interne Stellenbesetzung, gibt es einen qualifizierten Auswahlprozess, für den die Personalabteilung, zusammen mit dem Fachbereich und/oder der Geschäftsführung verantwortlich ist. Oft wird der Auswahlprozess von einer externen Personal- oder Unternehmensberatung unterstützt, um einer qualifizierten Bearbeitung aller Bewerbungen gerecht zu werden. Die Stelle des Projektmanagers ist in der Regel bereits budgetiert und falls eine externe Personalberatung hinzugezogen wird, ist auch diese im Budget berücksichtigt. Denn externe Personalberatungen sind bereits ab der Beauftragung kostenpflichtig.

Anders ist dies bei der Besetzung von freiberuflichen Projektmanagern. Hierfür existieren in den Fachbereichen häufig keine standardisierten Prozesse; somit rekrutieren die Fachbereiche externe Mitarbeiter auf dem Arbeitsmarkt nach eigenen Vorstellungen, ohne die Unterstützung von Spezialisten in der Personalauswahl.

Deshalb haben sich – anstelle von Personal- und Unternehmensberatungen – in den letzten Jahren verstärkt Freelancer-Agenturen am Markt etabliert. Deren Alleinstellungsmerkmal ist die große Auswahl an passenden Bewerberprofilen, die sie den Unternehmen kurzfristig präsentieren können. Eine qualifizierte Auswahl für die Besetzung einer Projektmanager-Position, mit persönlichem Gespräch,

Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link