Methoden zur Zielformulierung in Projekten

Eine exakte Zieldefinition ist eines der wichtigsten Schritte innerhalb der Projektinitiierung. Alles, was hier an Vorarbeit versäumt wird, muss hinterher bitter gebüßt bzw. nachgeholt werden. Nur durch ein eindeutig definiertes Projektziel wird eine realistische Planung erst möglich. Regina Wolf stellt hier eingehend fundierte Methoden zur Zielfindung und Gewichtung vor.

 

Methoden zur Zielformulierung in Projekten

Eine exakte Zieldefinition ist eines der wichtigsten Schritte innerhalb der Projektinitiierung. Alles, was hier an Vorarbeit versäumt wird, muss hinterher bitter gebüßt bzw. nachgeholt werden. Nur durch ein eindeutig definiertes Projektziel wird eine realistische Planung erst möglich. Regina Wolf stellt hier eingehend fundierte Methoden zur Zielfindung und Gewichtung vor.

 

Projektmanagement als Vorgehensweise, um komplexe Aufgaben und Vorhaben zu lösen, hat keinen Selbstzweck, sondern ist Mittel zum Zweck. Aufgabenerfüllung ist höchstes Ziel von Projektarbeit!

Ein Hauptkriterium von Projekten an sich sind also ihre Zielvorgaben. Ziele müssen vor allem eins sein, sie müssen klar definiert werden und eindeutig sein. Doch genau hier hakt es meistens. Eine ungenaue Zieldefinition ist der Hauptgrund für das Scheitern von Projekten.

Wenn Du nicht weißt wohin Du gehst, wie kannst Du erwarten, dort anzukommen?
Basil S. Walsh

Eine exakte Zieldefinition ist eines der wichtigsten Schritte innerhalb der Projektinitiierung. Alles, was hier an Vorarbeit versäumt wird, muss hinterher bitter gebüßt bzw. nachgeholt werden. Nur durch ein eindeutig definiertes Projektziel wird eine realistische Planung erst möglich. Falsche Erwartungen z.B. von seiten des Auftraggebers können gleich in der Zieldefinitionsphase bereinigt werden, damit dies nicht zu Konflikten führt, wenn das Projekt schon läuft, und bereits Kosten verursacht wurden.

Die Zieleigenschaften

Was sind die Eigenschaften der Projektziele, die bei einer erfolgreichen Zielformulierung bedacht werden müssen?

Wichtige Eckpunkte hierzu sind:

  • Zielformulierungen müssen lösungsneutral sein
    Nehmen Sie Lösungen nicht bereits zu Beginn vorweg. Vorweggenommene Lösungen vermindern die Chance, dass mehrere Lösungswege gefunden werden und führen zu Motivationsdefizit im Team
  • Zielformulierungen müssen operational und erreichbar sein
    die Durchführbarkeit und Erreichbarkeit muss gewährleistet sein. Hierzu ist es sinnvoll, vorab eine Machbarkeitsanalyse durchzuführen. Diese Investition an Vorarbeit zahlt sich absolut aus, wenn Sie an die Kosten denkt, die bei einem gescheiterten Projekt wegen Nichtdurchführbarkeit anfallen.
  • Zielformulierungen müssen prüfbar sein
    Wie lässt sich das Erreichte der Zielsetzung prüfen oder messen? Diese Prüfinstrumente sind bereits während des Projekts für die Überprüfung der Meilensteine wichtig.

Die Zielarten

Die direkten Ziele eines Projekts sind immer vom jeweiligen Projekt abhängig. Trotzdem lassen sich bestimmte Zielarten unterscheiden:

Sachziel

Eine genau definierte Aufgabe (Ergebnis) ist zu bewältigen. Eine Software ist beispielsweise gemäß dem Pflichtenheft zu erstellen.

Terminziel

Das Projekt muss innerhalb einer bestimmten Zeit abgeschlossen sein, das Produkt soll z.B. bis spätestens 31.06. am Markt platziert werden

Kostenziel

Das Projekt sollte ohne Überschreitung der geplanten Kosten realisiert werden, das Budget von 1 Mio. DM darf nicht überschritten werden

Sonderziele

Bewertungen und Kommentare

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 9
Alle anzeigen