Ausgabe 14/2016 vom 13.07.2016
Fachbeitrag
Die Weiterentwicklung der Mitarbeiter fördern

Hilft eine Führungskraft dem Mitarbeiter bei einer Aufgabe, löst das kurzfristig vielleicht ein Problem. Auf lange Sicht jedoch wirkt Hilfe eher lähmend, weil sie die Motivation der Mitarbeiter senkt. Heinz-Detlef Scheer zeigt in seinem Beitrag auf, wie Führungskräfte und Mitarbeiter auf Basis von gegenseitigem Vertrauen Raum für Unterstützung schaffen – damit Mitarbeiter ihre Souveränität behalten, ihre Kompetenzen erhöhen und eigenständig entscheiden können, wann sie für eine Problemlösung Unterstützung einholen.mehr

4.125
8 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Fachbeitrag
Mit Projekten die Strategie umsetzen

Die Unternehmensstrategie mit Projekten umzusetzen ist Aufgabe des Projektportfoliomanagements. Aber wie gut gelingt dies in der Praxis? Antworten auf diese Frage und überraschende Erkenntnisse lieferte ein von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. initiierter Praxisdialog. Reinhard Wagner beschreibt im ersten Teil die Herausforderungen, denen sich das Projektportfoliomanagement stellen muss und präsentiert die in der Praxis dafür gefundenen Lösungsansätze, wie z.B. eine neue Sicht auf das übergreifende Risikomanagement in Projektportfolios. mehr

4
8 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Scaled Agile Framework – eine Entscheidungshilfe

Agile Vorgehensmodelle, wie Scrum oder Kanban, regeln die Zusammenarbeit innerhalb von kleinen agilen Entwicklerteams. Wenn jedoch mehrere agile Teams zusammenarbeiten, ist ein größeres Rahmenwerk notwendig. Patrick Daut erklärt in seinem Artikel die Besonderheiten von vier verschiedenen Frameworks zur Skalierung agiler Teams, erläutert Möglichkeiten und Grenzen und zeigt auf, auf welche Aspekte Sie bei der Auswahl des passenden Frameworks achten sollten. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (10 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Tipp – SW-Anleitung
Schnelle Planungsübersicht

Sie arbeiten mit Microsoft Project und möchten Ihrem Auftraggeber oder dem Projektteam einen Überblick über die aktuelle Projektplanung geben? Dann ist die mit Project 2010 eingeführte Zeitachse dazu ein ideales Werkzeug. Sie können damit wichtige Phasen, Arbeitspakete und Meilensteine übersichtlich abbilden und die Darstellung anschließend bequem und ohne Verlust der Formatierung weitergeben. Torben Blankertz zeigt, wie Sie effizient mit der Zeitachse arbeiten und Formatierungsprobleme vermeiden. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (7 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Witz
Wenn Sie eine E-Mail erhalten, dessen Betreff das Wort "Projektstatusbericht" enthält, löschen Sie dieses Mail sofort und ... Zum Witz
Tech Link