Bottom-Up

"Bottom-up" (in etwa: "von unten nach oben") bedeutet im Management entweder "vom Detail zum Groben" oder "von den Mitarbeitern zum Vorstand".

Anzeige

Bottom-up-Planung

Wenn eine Planung "von unten nach oben" erfolgt, bedeutet dies, dass analytisch die einzelnen Details (Aufgaben, Arbeitspakete) betrachtet und bewertet werden, um dann durch Integration und Aufsummierung das Gesamtergebnis zu erhalten.

Bottom-up-Vorschlagswesen

Grundlage des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP, Kaizen) ist das Vorschlagswesen, bei dem die Mitarbeiter vor Ort Verbesserungsvorschläge an das Management einreichen. Dieser bottom-up-Prozess kann allerdings nur funktionieren, wenn er top-down vom Management gefordert und unterstützt wird.

Erläuterungen und Kommentar

Der Vorteil einer "Bottom-Up-Planung" besteht in der großen Genauigkeit und der daraus resultierenden Planungssicherheit. Dem steht in erster Linie der Nachteil des großen Aufwands entgegen. Weiterhin herrscht zum Zeitpunkt der Projektplanung meist große Unsicherheit über die tatsächlichen Details, so dass eine vollständige Bottom-Up-Planung gar nicht möglich ist. In der Praxis müssen Top-Down-Planung und Bottom-Up-Planung geeignet miteinander verbunden werden. Dieser Zusammenhang ist unter dem Stichwort "Top-Down" dargestellt.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Fachbeitrag, Ausgabe 22/2015von Birgit Mallow
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Fehler sind toll! Sie decken bisher ungeahnte Potentiale auf und sind Wegbereiter für Innovationen. Wer keine Angst vor Fehlern hat, denkt kreativ,...
Fachbeitrag, Ausgabe 21/2015von Birgit Mallow
8 Bewertungen
4.25
2 Kommentare
Haben Sie Angst, dass Ihnen in der Arbeit ein Fehler passiert? Falls ja, scheint die Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen nur sehr schwach ausgeprägt zu...
SW-Anleitung, Ausgabe 22/2013von Cornelia Niklas
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Auch kleinere Projekte benötigen eine Kostenplanung. Diese muss nicht aufwändig sein – eine einzige, übersichtlich nach Arbeitspaketen gegliederte...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 18.02.2010.
Tech Link