Englischer
Begriff
  • WBS-Code

PSP-Code

Der Projektstrukturplan-Code (PSP-Code) ist die eindeutige Bezeichnung jedes Elements innerhalb des Projektstrukturplans. Diese eindeutige Bezeichnung erlaubt es, jedes Element des Projekts (Bericht, Risiko, Kosten, Ressource usw.) in die Struktur des Projekts einzuordnen. Für systematisches Projektmanagement, insbesondere aber für den Einsatz von Projektmanagement-Software ist der PSP-Code eine wichtige formelle Festlegung.

Anzeige

Die einfachste Form des PSP-Codes besteht lediglich in der Benennung der Projektstrukturebene und der durchlaufenden Nummerierung der Elemente einer Projektstrukturebene. In komplexeren Projekten enthält der PSP-Code weitere Informationen z.B. über parallel existierende Strukturen wie Phasen oder Organisationen. In Multiprojektumgebungen ist darüber hinaus zusätzlich ein eindeutiger Projekt-Code zu vergeben, der Elemente verschiedener Projekte voneinander unterscheidet.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Software-Besprechung, Ausgabe 12/2005von Wolfgang Tersteegen
Bewertungen
0
1 Kommentar
Projektcontrolling trägt dazu bei, auftretende Risiken frühzeitig zu erkennen und ist somit ein unverzichtbarer Bestandteil des Projektgeschäfts. Für...
Fachbeitrag, Ausgabe 9/2003von Dr. Georg Angermeier
11 Bewertungen
3.545455
1 Kommentar
Arbeitspakete sind die Grundbausteine eines Projekts. Nur wenn sie richtig definiert sind, steht das Projektgebäude stabil. Sie sind für die...
Methode, Ausgabe 7/2003von Dr. Georg Angermeier
4 Bewertungen
3.75
0 Kommentare
Wozu noch einen Projektstrukturplan (PSP) erstellen, wenn ohnehin alles klar ist? So denkt mancher kreative Praktiker und schreitet hemdsärmelig zur...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 05.03.2003.
Tech Link