Englischer
Begriff
  • Residual Risk

Restrisiko

Auch wenn alle Risiken identifiziert sind und im Rahmen der Risikovorsorge alle möglichen Maßnahmen zur Verminderung der Eintrittswahrscheinlichkeit und Tragweite von Risiken getroffen wurden, können Risiken niemals völlig ausgeschlossen werden. Die nach den Maßnahmen der Risikovorsorge verbleibenden und neu bewerteten Projektrisiken werden als verbleibende Risiken bzw. Restrisiken bezeichnet.

Anzeige

Für diese Restrisiken müssen Eintrittsszenarien und Alternativpläne (Fallback Plan) definiert werden. Es ist Aufgabe der Risikoüberwachung, die Restrisiken beständig hinsichtlich ihrer aktuellen Wahrscheinlichkeit und Tragweite zu überwachen und ggf. ihr Eintreten an die Projektleitung zu melden.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 23.04.2003.
Tech Link