Syntegrity wurde 1991 von Stafford Beer, dem Erfinder der "Managerial Cybernetics" entwickelt. Das Wort "Syntegration" setzt sich zuammen aus "Synergy" und "Integration" und will zum Ausdruck bringen, dass vielfältige, interagierende Informationen und Positionen zu einem gemeinsamen Ergebnis integriert werden. Symbol der Team Syntegrity ist der Ikosaeder (regelmäßiger Körper mit zwanzig Flächen). Jede Ecke repräsentiert dabei ein Thema, jede Kante einen Teilnehmer, der Ikosaeder das Zusammenwirken der Themen und Teilnehmer.

Methodisch ähnelt Team Syntegrity den Großgruppenmethoden Open Space TechnologyOpen Space TechnologyOpen Space Technology (OST) ist eine Moderationsmethode für Großgruppenprozesse. Sie ist bereits für kleine Gruppen (ab ca. 10 Personen) bis hin zu Großkonferenzen (über 1.000 Personen) einsetzbar., Real Time Strategic ChangeReal Time Strategic ChangeReal Time Strategic Change (RTSC) ist eine Arbeitsform für Großgruppen in Organisationsentwicklungsprozessen. Im Rahmen einer ein- bis dreitägigen Konferenz erarbeiten die bis zu 1.000 Teilnehmenden Maßnahmen, um einen vorgegebenen Veränderungsprozess umzusetzen. Conference und Future Search Conference, es ist jedoch stärker auf die unmittelbare Lösung eines genau definierten Problems ausgerichtet und ordnet den Gruppenprozess dem zu erreichenden Ergebnis unter.

"Team Syntegrity" und "Syntegration" sind eingetragene Warenzeichen der Team Syntegrity International, Kanada. Weitere Informationen sind über deren Website www.syntegration.com erhältlich.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 2
Kommentare 0