Ausgabe
Alle Ausgaben

Ausgabe 3/2017

Projektleiter müssen neben dem Projektgegenstand auch immer die Beziehungsebene in ihren Teams im Auge behalten, sowie die individuellen Bedürfnisse der Teammitglieder. Um die sich daraus ergebenden Spannungsfelder auszubalancieren, eignet sich die Anwendung der Themenzentrierten Interaktion (TZI). Dieses auf Gruppenprozesse ausgerichtete Modell hat Ulrich Nägele in seiner zwei Jahrzehnte währenden Beschäftigung für Projektmanagement angepasst.

Wie gut kennen Sie Ihren Kunden? Bevor dieser sich für Ihr Angebot entscheidet, legt er oft einen langen Weg zurück. Mit der Customer Experience Journey begleiten Sie Ihren Kunden auf seiner Reise und erfahren viel über ihn und seine Bedürfnisse.

Bei großen Bauprojekten wird die Projektvorbereitung häufig vernachlässigt, wie z.B. der BER zeigt. Abhilfe schafft die Wertanalyse: Die Methode bietet ein strukturiertes Modell, um ein Projekt von der Planung bis zur Ausführung kostendeckend und …
Möchten Sie eine Grob-Planung für Ihr Projekt erstellen, gelingt das mit dem MindManager schnell und unkompliziert. Dank der Mindmap-Darstellung erhalten Sie im Handumdrehen einen Überblick über Arbeitspakete und Ressourcen. In den neuen Versionen …