Nutzwertanalyse

English
Value Benefit Analysis

Die Nutzwertanalyse (NWA) ist eine sehr leistungsfähige Methode zur systematischen Bewertung von mehreren Handlungsoptionen bei komplexen Entscheidungen. Anhand von Entscheidungskriterien, welche die Zielsetzung des Entscheidungsträgers definieren, wird für jede Option ein Zahlenwert ermittelt, der angibt, wie gut sie die vorgegebenen Zielsetzungen erfüllt. Die Summe aus diesen gewichteten Einzelwerten ergibt den Nutzwert der Option. Die Option mit dem höchsten Nutzwert stellt die beste Entscheidung für die zugrunde liegenden Zielkriterien innerhalb der betrachteten Handlungsoptionen dar.

Nutzwertanalyse

Nutzwertanalyse

English
Value Benefit Analysis

Die Nutzwertanalyse (NWA) ist eine sehr leistungsfähige Methode zur systematischen Bewertung von mehreren Handlungsoptionen bei komplexen Entscheidungen. Anhand von Entscheidungskriterien, welche die Zielsetzung des Entscheidungsträgers definieren, wird für jede Option ein Zahlenwert ermittelt, der angibt, wie gut sie die vorgegebenen Zielsetzungen erfüllt. Die Summe aus diesen gewichteten Einzelwerten ergibt den Nutzwert der Option. Die Option mit dem höchsten Nutzwert stellt die beste Entscheidung für die zugrunde liegenden Zielkriterien innerhalb der betrachteten Handlungsoptionen dar.

Nutzwertanalyse
Wir empfehlen zum Thema Strategie
OKR Business Coach Foundation (OCF)

Fit für die OKR-Einführung: Lassen Sie sich in unserem Ein-Tages-Workshop zum OKR Business Coach – Foundation Level (OCF) zertifizieren! Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

  • Entscheidungen, die nicht oder nur teilweise auf Basis monetärer (in Geldwert darstellbarer) Kriterien beruhen. Dies kann etwa bei der Auswahl von Projekten der Fall sein, deren Nutzen sich nicht unmittelbar mit einem Return on Invest quantifizieren lässt (z.B. Forschungsprojekte).
  • Komplexe Entscheidungssituationen, in denen sehr viele Kriterien (monetäre wie nicht-monetäre) berücksichtigt werden müssen.
  • Bei Beteiligung mehrerer Entscheidungsträger (Finanzierer, Auftraggeber oder andere Stakeholder) kann die Nutzwertanalyse aufgrund der Transparenz und Nachvollziehbarkeit sehr gute Dienste leisten.
  • In der öffentlichen Verwaltung und in Behörden ist die Nutzwertanalyse weit verbreitet und für die Durchführung von Entscheidungen bzw. Projektentscheidungen der Öffentlichen Hand teilweise vorgeschrieben.

 

Ergebnisse

  • Rangfolge (Gewichtung) der Zielkriterien
  • Gewichtete Teilnutzwerte der Entscheidungsoptionen pro Kriterium
  • Nutzwerte der Entscheidungsoptionen

Vorteile

Die NWA stellt den Entscheidungsprozess transparent und nachvollziehbar dar.
Die Methode ist weit verbreitet und anerkannt.
Bei komplexen Entscheidungssituationen können hierarchische Kriteriensysteme verwendet werden.
Mit der NWA können auch nicht-monetäre Nutzen systematisch bewertet werden.

Aufgabengebiete

Alle Kommentare (3)

Wolfgang
Georg-Martini

Die Nutzwertanalyse im Portal als "neue Methode" zu verkaufen, geht wohl an der Historie vorbei.

 

Georg
Angermeier
Dr.

Lieber Herr Georg-Martini, vielen Dank für Ihren Kommentar! Sie haben natürlich Recht damit, dass es die Nutzwertanalyse als Methode an und für sich schon länger gibt. Auch hier im Projekt Magazin haben wir sie schon seit langem in Form von Fachartikeln beschrieben. Neu ist, dass wir - in engem Kontakt mit unseren Leserinnen und Lesern - die vielfältigen Methoden praxisorientiert aufbereiten und so beschreiben, dass sie möglichst direkt eingesetzt werden können. Im Abschnitt "Herkunft" weisen wir ja extra darauf hin, woher die Methode kommt und seit wann es sie gibt. "Neu" bedeutet also hier: "Neu aufbereitet und beschrieben im Methodenbereich des Projekt Magazins auf Wunsch unserer Leserschaft". Dies weiter zu verbessern und den Nutzen unserer Leserinnen und Leser zu erhöhen, wird weiter unser größtes Anliegen sein. Und wir werden sicher noch manches Neue im Projekt Magazin entwickeln. Dafür sind wir auf Ihr Feedback und Ihre Anregungen angewiesen. Vielleicht haben Sie ja einen Beitrag, den Sie mit der PM-Community teilen wollen? Ich stehe Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Beste Grüße Georg Angermeier (Redakteur Methodenbereich)

 

Holger
Zimmermann

Antwort auf von Georg Angermeier

Sehr geehrter Herr Dr. Angermeier,

den Anspruch an eine "praxisorientierte" Aufbereitung finde ich wirklich gut erfüllt. Eine kurze Zusammenfassung zu Beginn, Einsatzmöglichkeiten und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung samt entsprechender Vorlage plus das Aufzeigen der Grenzen - und das in einem kompakten Text. Wunderbar. Danke dafür!

Mit den besten Grüßen
Holger Zimmermann