Anforderungsprofil

Das Anforderungsprofil beschreibt die Qualifikationen und Fähigkeiten, die zur Durchführung einer Aufgabe oder zur Erfüllung einer Stellenbeschreibung erforderlich sind. Es ist ausschließlich auf die Aufgabe bzw. die Stelle bezogen und darf nicht auf eine bestimmte Person oder Personengruppe (Geschlecht, Alter usw.) beschränkt sein.

Ein Anforderungsprofil für Projektleiter oder Projektmanager sollte folgende Bereiche umfassen:

  • Projektmanagement-Kompetenz
  • Kompetenz im Projektgegenstand
  • Betriebswirtschaftliche Kompetenz
  • Führungsqualifikation
  • Persönliche Qualifikation
Der PM-Kanon der Gesellschaft für Projektmanagement gliedert die Projektmanagement-Kompetenz in die vier Bereiche Grundlagenkompetenz, soziale Kompetenz, Methodenkompetenz und Organisationskompetenz. Darin sind auch Bereiche der Führungsqualifikation, der persönlichen Qualifikation und der betriebswirtschaftlichen Kompetenz enthalten.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Gottfried Zaby
3 Bewertungen
3.333335
0 Kommentare
Bei der Zusammenstellung von Projektteams ergeben sich immer wieder Personalengpässe. Besonders wenn die Zeit drängt und die verfügbaren Qualifikationen im eigenen Unternehmen nicht verfügbar sind, bietet es sich an, einen externen Dienstleister hinzu zu ziehen. Gottfried Zaby erklärt, worauf Sie bei der Auswahl des Dienstleisters achten sollten und was Sie als Kunde tun können, damit die Zusammenarbeit reibungslos abläuft, sodass Sie am Ende Ihren Wunschkandidaten erhalten.
von Heike Steinmetz
5 Bewertungen
4.8
0 Kommentare
Immer mehr Unternehmen setzen bei der Personalsuche auf soziale Netzwerke wie XING oder LinkedIn. Auch im Projektmanagement können Recruiter auf diesem Weg sehr gezielt nach geeigneten Kandidaten suchen. Heike Steinmetz und Alexander Scheel zeigen in diesem Beitrag am Beispiel von XING, worauf Sie bei der "Goldfisch-Suche" in sozialen Netzwerken achten sollten und wie Sie vorgehen können, um geeignete Kandidaten anzusprechen.
von Chris Rupp
4 Bewertungen
3
0 Kommentare
Konflikte im Projekt kann es immer geben – solange sie frühzeitig angesprochen und geklärt werden, ist das häufig kein Problem. Das gilt auch für persönliche oder fachliche Konflikte beim Erheben von Anforderungen: Um das Projekt voranzubringen, muss der Anforderungsmanager im Konfliktfall alle Beteiligten an einen Tisch rufen und den Konflikt bereinigen. Chris Rupp gibt in ihrem Beitrag einen Überblick über bewährte Methoden, fachlichen Anforderungskonflikten vorzubeugen beziehungsweise diese aufzulösen.
von Achim Engels
Bewertungen
0
0 Kommentare
Eigentlich ideal: ein Projekt, das sich nicht nur selbst finanziert, sondern auch die Linienorganisation optimiert und die Kosten senkt. Dennoch regen sich gegen Projekte zur Kosteneinsparung oft Widerstände in der Belegschaft, weil die Mitarbeiter sich kontrolliert und überprüft fühlen. Achim Engels stellt in seinem Beitrag ein von ihm entwickeltes Phasenmodell vor, mit dem es möglich ist, ein effizientes und professionelles Kostenmanagement in mittelständischen Unternehmen umzusetzen und Vorbehalte gegen das Projekt auszuräumen.
von Dr. Werner Dostal
2 Bewertungen
3.5
0 Kommentare
Zertifikate haben im Projektmanagement an Bedeutung gewonnen und sind heute eine wichtige Grundlage für Personalentscheidungen. Umstritten ist allerdings, ob dieses Vertrauen in die Zertifizierung gerechtfertigt ist. Liefern Zertifikate tatsächlich objektive Informationen über die Fähigkeiten eines Bewerbers? Dr. Werner Dostal erklärt, welche Umstände zu der erhöhten Nachfrage nach unternehmensexternen Personalbewertungen geführt haben und hinterfragt ihre Aussagekraft.
von Christian Wilkens
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Wer optimale Entscheidungen treffen möchte, braucht einen standardisierten Prozess der Entscheidungsfindung. Im Rahmen dieses Prozesses müssen alle Entscheidungsalternativen auf der Grundlage objektiver Kriterien bewertet und verglichen werden. Im zweiten Teil des Artikels stellt Christian Wilkens die neun Schritte der Entscheidungsfindung vor und zeigt, welche typischen Herausforderungen für Projektleitung und Team damit verbunden sind.
von Petra Berleb
Bewertungen
0
0 Kommentare
Am 27. November 2003 findet das 3. PM-Forum der GPM Baden-Württemberg in Stuttgart-Vaihingen statt. Thema ist "Erfolgsfaktor Projektpersonal – finden und fördern, für mehr Leistung und Gewinn". Petra Berleb hat diese Veranstaltung zum Anlass genommen, um Antworten vom Tagungsleiter, Dipl.-Inf. Dieter Hirsch, IBM Deutschland, und Dipl.-Psych. David Kremer vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation zu Fragen der Personalentwicklung in projektorientierten Unternehmen zu erhalten.
von Gero Lomnitz
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Ihr Projekt hat höchste Priorität. Doch die personellen Ressourcen reichen nicht aus, um es erfolgreich zum Ziel zu führen. Was ist zu tun? Gero Lomnitz beschäftigt sich in diesem Beitrag mit Ursachen von Ressourcenproblemen und Möglichkeiten zu deren Vermeidung. Er zeigt, was Sie tun können, um eine klare Ressourcenvereinbarung zu erreichen, auf was Sie bei der Personalauswahl achten sollten und wie Sie vorgehen, wenn während des Projekts dennoch Probleme auftauchen.
von Ulf Schwetz
Bewertungen
0
0 Kommentare
Die Zertifizierung im Projektmanagement ist in der Regel eine sinnvolle Investition, weil sie zu besseren Projektergebnissen führt und sich die Karriereaussichten zertifizierter Projektmanager verbessern. In Deutschland sind die Zertifizierungen der GPM und PMI marktführend. Dr. Ulf Schwetz erläutert in seinem Artikel, wie sich diese Zertifizierungen voneinander unterscheiden, welche Voraussetzungen nötig sind und wie hoch ist der zeitliche Aufwand ist.
von Olaf Clausen
Bewertungen
0
0 Kommentare
Nicht immer lässt sich Erfolg auf die einfache Formel reduzieren: "Wer mehr verkauft, der ist erfolgreicher und verdient mehr". Wirtschaftlicher Erfolg ist zwar entscheidend. Für den Projektleiter ist es aber genauso wichtig zu wissen, welcher Mitarbeiter welche Aufgaben erfolgreich durchgeführt hat. Nur wenn Sie einen Mitarbeiter nach vordefinierten Qualitätsmerkmalen beurteilen, können Sie ihn auch sinnvoll einsetzen. Olaf Clausen stellt einige Ansätze zur Erfolgsmessung bei Mitarbeitern vor und zeigt die praktische Vorgehensweise.
von Ute Kuhlmann
Bewertungen
0
0 Kommentare
Wer beim Tanzen gut führen kann, ist gefragt – denn er gleicht die Schwächen der Partner aus. In Projekten ist es ganz ähnlich. Der Projektleiter bestimmt häufig darüber, ob ein Team erfolgreich ist oder nicht. Seine Auswahl ist also eine wichtige Entscheidung. Ute Kuhlmann zeigt, worauf es bei der Besetzung von Projektleiterstellen ankommt, welche Verantwortung die Firmenleitung dabei hat und welche mögliche Gefahren es gibt.
von Dr. Georg Angermeier
5 Bewertungen
2.6
0 Kommentare
Die Rolle des Projektleiters oder Projektmanagers ist nicht einheitlich festgelegt. In der Praxis herrscht deshalb große Unsicherheit sowohl über die Anforderungen an einen Projektleiter als auch über seine Rechte, Kompetenzen, Aufgaben und Pflichten. Dr. Georg Angermeier beschreibt in seinem Artikel zunächst Kriterien für das Erstellen eines Anforderungsprofils für Projektleiter oder Projektmanager und zeigt dann, wie Sie eine Projektleiter-Vereinbarung zur Regelung der Aufgaben und Kompetenzen aufsetzen können. Ergänzt wird der Artikel durch eine Vorlage für eine Projektleiter-Vereinbarung.
von Bernd Götzelmann
Bewertungen
0
0 Kommentare
Durch den starken technischen Fokus bei E-Commerce-Projekten werden Aspekte des Teammanagements oft vernachlässigt. Dabei liegt gerade hier der Schlüssel zum Projekterfolg. Dr. Bernd Götzelmann und Christian Casutt schildern in ihrem Artikel wesentliche Aspekte des Team-Managements dieser Projekte.
von Astrid Pfeiffer
Bewertungen
0
0 Kommentare
Sie sind von Hinz zu Kunz gelaufen, haben Stellenanzeigen in die Zeitung gesetzt – alles umsonst? Das ist kein Wunder, denn fähige Projektmitarbeiter sind nun einmal Mangelware. Da hilft nur eines: Sie beginnen die Suche von vorn – aber diesmal mit System. Wie das geht? In diesem Artikel erhalten Sie – unter anderem von Projektmanagement-Beraterin Hedwig Kellner – Tipps und Anregungen dazu, wie Sie auf kreative Art gute Mitarbeiter rekrutieren können.
von Astrid Pfeiffer
Bewertungen
0
0 Kommentare
Nachdem Sie im ersten Teil des Artikels in der vorhergehenden Ausgabe des Projekt Magazins gelesen haben, wie Sie sich am besten auf ein Assessment Center (AC) vorbereiten, erfahren Sie in diesem zweiten Teil, wie Sie das Vorbereitete am besten in eine gute Selbstpräsentation umsetzen, und was Unternehmen bei der Organisation von ACs beachten müssen.
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Tech Link