European Quality Award

Der European Quality Award ist der renommierteste Preis für Qualitätsmanagement in Europa. Er wird seit 1992 von der EFQM an Unternehmen verliehen, die sich nach dem EFQM-Model um die Einführung und Umsetzung von Total Quality Management bemühen. Mit der Verleihung des European Quality Awards hat das betreffende Unternehmen die höchste Stufe der sog. EFQM Levels of Excellence erreicht.

Anzeige

Der European Quality Award wird selbst in vier Stufen verliehen.

Zum "Award Winner" werden die jeweils besten Organisationen, die sich um den European Quality Award bemühen, erklärt. Um das Gewicht des Award Winners zu steigern, müssen die Bewerber auch absolute Kriterien erfüllen. Es wird also nicht automatisch der beste Bewerber zum Award Winner erklärt.

"Prize Winners" werden jährlich für einzelne Kategorien gekürt. Damit sollen Vorbilder auch für Einzelbereiche geschaffen werden. Die Kategorien werden jährlich neu festgelegt und orientieren sich an den Aspekten des EFQM-Modells.

"Finalists" sind Organisationen, die einen hohen Grad an "Excellence" in ihrem Qualitätsmanagement bewiesen haben.

"Recognised for Excellence" ist die niedrigste Stufe des European Quality Award und gleichbedeutend mit der mittleren Stufe der EFQM Levels of Excellence.

Die Bedeutung des European Quality Award ergibt sich für die bewerbenden Organisationen neben dem Image-Gewinn als Preisträger vor allem aus dem Evaluierungsprozess, in dem ihr Qualitätsmanagement ausführlich auditiert wird.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 28.07.2003.
Tech Link