Leistung

Leistung im allgemeinen Sprachgebrauch des Projektmanagements ist der den vereinbarten Anforderungen genügende und monetär bewertete Output eines Projektprozesses.

Leistung

Leistung im allgemeinen Sprachgebrauch des Projektmanagements ist der den vereinbarten Anforderungen genügende und monetär bewertete Output eines Projektprozesses.

Darüber hinaus hat der Begriff Leistung weitere Bedeutungen, die auch im Projektmanagement relevant sein können.

Pflicht aus einem Schuldverhältnis gem. § 241 (1) BGB

Zivilrechtlich bedeutet Leistung den Inhalt einer Schuld, d.h. der Schuldner muss eine Leistung erbringen, die auch im Unterlassen einer TätigkeitTätigkeitTätigkeit, Aktivität oder Aufgabe im deutschen Sprachgebrauch entsprechen wohl am ehesten dem englischen "task" und bezeichnen die kleinste Arbeitseinheit innerhalb eines Arbeitspakets. Ein sinnvolles Kriterium ist, dass eine Tätigkeit von einer einzelnen Person durchgeführt werden kann. bestehen kann.

Leistung im betriebswirtschaftlichen Sinn

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht bedeutet Leistung das den Anforderungen entsprechende Ergebnis eines betrieblichen Produktionsprozesses. Leistung in diesem Sinne kann hierbei sowohl der konkret erstellte Gegenstand bzw. die erbrachte Dienstleistung sein als auch der entsprechende, buchhalterisch erfassbare Geldwert.

Leistung im technischen Sinn

Technisch stellt Leistung das Verhältnis von Arbeit (gemessen in Joule) zu ZeitZeitZeit ist eine der zentralen Steuerungsgrößen des Projektmanagements und bildet neben Kosten und Leistungsumfang im sog. Magischen Dreieck einen der drei Eckpunkte. Mittlerweile sind Qualität, Risiko und Nutzen als weitere Steuerungsgrößen etabliert. Je nach Projektart ist der Faktor Zeit besonders kritisch, z.B. im Veranstaltungsmanagement oder bei Wartungs- und Instandhaltungsprojekten. (gemessen in Sekunden) dar. Dies kann auch auf die Bewertung von Ressourcen übertragen werden. Hierzu muss das ArbeitsergebnisArbeitsergebnisArbeitsergebnis ist der Output eines Projektprozesses oder Projektmanagementprozesses , d.h. eines Vorgangs , eines Arbeitspakets , eines Teilprojekts oder eines Projekts . in geeigneter Weise gemessen werden, z.B. in Stückzahlen oder in monetären Einheiten (FertigstellungswertFertigstellungswertDer Fertigstellungswert (Earned Value) ist der monetär bemessene Wert der zu einem bestimmten Stichtag erbrachten Leistung eines Vorgangs, Arbeitspakets oder Elements des Projektstrukturplans. Bestimmt wird der Fertigstellungswert , indem man für die erbrachten Leistungen die geplanten Kosten ermittelt.). Dieses Arbeitsergebnis kann dann entweder auf die verstrichene Zeit (in Arbeitstagen) oder auf den ArbeitsaufwandArbeitsaufwand" Arbeitsaufwand " ist der in Einheiten von Arbeitszeit (Arbeitsstunden, Personentagen usw.) bemessene Personaleinsatz zur Durchführung eines Vorgangs, Arbeitspakets oder Projekts. (in Personentagen) bezogen werden. Auf Basis dieses Verhältnisses kann dann z.B. abgeschätzt werden, welche Beschleunigung durch zusätzlichen Ressourceneinsatz erzielt werden kann.

Keine der verbreiteten Normen und Richtlinien für Projektmanagement definiert den Begriff Leistung, sondern verwendet ihn meist im betriebswirtschaftlichen oder zivilrechtlichen Sinn.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 4
Kommentare 0