Normen/
Standards
DIN 69905:1997
Englischer
Begriff
  • Performance Confirmation

Leistungsnachweis

Mit dem Leistungsnachweis belegt der Auftragnehmer gegenüber dem Auftraggeber, dass er die vereinbarten Leistungen erbracht hat. Der Leistungsnachweis ist die Aufgabe des Auftragnehmers bei der Abnahmeprüfung. Je nach Art des Liefergegenstands kann dies z.B. in der Bereitstellung von Dokumenten (z.B. Zertifikaten) bestehen oder im Probebetrieb einer Anlage. Wie der Leistungsnachweis zu erfolgen hat, sollte in der Abnahmevereinbarung geregelt sein.

Anzeige

Sieht die Abnahmevereinbarung eine stillschweigende Abnahme nach einer bestimmten Frist nach Erbringen der Leistung vor, beginnt diese Frist mit dem Datum des Leistungsnachweises.

Statusberichte und der Projektabschlussbericht sind traditionelle Formen von Leistungsnachweisen in Projekten, allerdings sind sie zwar meist notwendig, aber selten hinreichend für die Abnahme.

Die seit 1.1.2009 ungültige DIN 69905 definierte Leistungsnachweis als "Unterlagen oder sonstige Mittel, durch die dem Auftraggeber anhand von nachprüfbaren Daten nachgewiesen wird, dass ein Auftragnehmer eine geforderte Lieferung oder Leistung vertragsgerecht erbracht hat."

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 21.12.2015.
Tech Link