Widerstand mit Wertschätzung begegnen

Hinter den Kulissen des Projekt Magazins geht es derzeit richtig rund: Wir stecken mitten in den letzten Vorbereitungen für den Relaunch unserer Website! Bald wird sich das Projekt Magazin vollständig runderneuert im modernen, responsive Design präsentieren. Darauf – und auf Ihre Reaktionen – freuen wir uns schon sehr! Bei allem Positivem, das die Umstellung mit sich bringt, erzeugt sie aber auch Widerstände, denn es ändert sich vieles durch das neue Contentmanagementsystem: Alte Gewohnheiten müssen verabschiedet und für Bewährtes neue Plätze gefunden werden.

 

Widerstand mit Wertschätzung begegnen

Hinter den Kulissen des Projekt Magazins geht es derzeit richtig rund: Wir stecken mitten in den letzten Vorbereitungen für den Relaunch unserer Website! Bald wird sich das Projekt Magazin vollständig runderneuert im modernen, responsive Design präsentieren. Darauf – und auf Ihre Reaktionen – freuen wir uns schon sehr! Bei allem Positivem, das die Umstellung mit sich bringt, erzeugt sie aber auch Widerstände, denn es ändert sich vieles durch das neue Contentmanagementsystem: Alte Gewohnheiten müssen verabschiedet und für Bewährtes neue Plätze gefunden werden.

 

"Es nützt nichts, gegen den Strom zu arbeiten."
Fridtjof Nansen (1861 - 1930),
norwegischer Polarforscher und Friedensnobelpreisträger

Hinter den Kulissen des Projekt Magazins geht es derzeit richtig rund: Wir stecken mitten in den letzten Vorbereitungen für den Relaunch unserer Website!  Bald wird sich das Projekt Magazin vollständig runderneuert im modernen, responsive Design präsentieren. Darauf – und auf Ihre Reaktionen – freuen wir uns schon sehr! Bei allem Positivem, das die Umstellung mit sich bringt, erzeugt sie aber auch Widerstände, denn es ändert sich vieles durch das neue Contentmanagementsystem: Alte Gewohnheiten müssen verabschiedet und für Bewährtes neue Plätze gefunden werden.

Nach der Lektüre von Helga Trölenbergs Artikel "So nutzen Sie die Energie des Widerstands für Ihr Projekt" weiß ich, dass Widerstand nicht nur etwas Normales, sondern auch sehr Wertvolles sein kann: In ihm steckt Energie, die umgewandelt und genutzt werden kann, wenn er thematisiert und ihm mit Wertschätzung begegnet wird. Dabei ist es unerheblich, ob ein Widerstand klein, sich z.B. durch einfaches Hinterfragen äußert, oder größer ist, was bis hin zu offener Sabotage oder schlechtem Reden über Personen gehen kann.

Bei uns wurde oft auf das Tagesgeschäft verwiesen, weshalb etwas nicht geht oder geleistet werden kann. Das ist eine völlig legitime und häufige Form von "Widerstand". Doch auch dieser Widerstand erwies sich als wertvoll: Die begrenzten Ressourcen in unserem Projekt führten dazu, dass wir uns auf die Funktionen konzentriert haben, die Ihnen als Leser das meiste bringen, wie z.B. die leistungsfähigere Suchfunktion.

Ich freue mich schon sehr drauf, Frau Trölenberg auf der nächsten PM Welt persönlich kennenzulernen. Als Expertin für die menschliche Seite des Change hält Sie dort den Vortrag: "Experte und Generalist zugleich – Als T-shaped-Persönlichkeit bestens auf die Zukunft vorbereitet".  

Viel Vergnügen beim Lesen und Verändern wünschen Ihnen
Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

 

Bewertungen und Kommentare

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 0
Alle anzeigen