Agile Short Stories

45 Autorinnen und Autoren erzählen ihre Geschichte

Agile Short Stories

45 Autorinnen und Autoren erzählen ihre Geschichte

Auf einen Blick

Agile Short Stories

Buchautor
Miriam Sasse und Joachim Pfeffer (Hrsg.)
ISBN
3947487053
Verlag
peppair
Preis
19,90 EUR
Jahr
2019

Zusammenfassung

Geschichten transportieren mehr als nur Wissen und Erfahrungen. Sie berühren, inspirieren, schaffen Nähe und ein Gespür für andere Menschen. Geschichten bringen uns miteinander ins Gespräch: Sie zeigen etwas von uns selbst, das uns wichtig ist. Sie sind eine Hilfe für Menschen in ähnlichen Situationen. Sie sind das Angebot, voneinander zu lernen.

Dieses Buch vereint 49 Geschichten zum Thema Agilität: von den ersten Schritten über die Spannungen in Teams, förderliche und hinderliche Führung sowie erstaunliche Organisationsentwicklungen bis hin zu klaren Werten und Haltungen. Es sind Geschichten, die die 45 Autorinnen und Autoren selbst erlebt und oft erzählt haben, und die sie zu den Menschen machen, die sie heute sind.

Die Autorinnen und Autoren sind Product Owner, Scrum Master, Führungskräfte, Agile Coaches, Berater und Organisationsentwickler. Sie teilen mit den Lesenden ihre Erfahrung aus ihrem agilen Arbeitsalltag.
 

Rezension

Rezension von Daniel Vienken (Redakteur)

Mit den Agile Short Stories haben die beiden Herausgeber Miriam Sasse und Joachim Pfeffer ein sehr persönliches Buch vorgelegt. Dass zeigt sich schon daran, dass es statt einem Vorwort eine zwei Dutzend Seiten umfassende Vorgeschichte hat. Darin beschreiben die beiden im Wechsel, wie sich innerhalb von anderthalb Jahren aus einer "Schnapsidee" ein über 400 Seiten starkes Band mit 49 Geschichten von 45 Autoren entwickelt hat. Ausgangspunkt waren Fragen wie: "Wie kann ich mich verbessern, über meine eigene Erfahrung hinaus? Kann ich von den Erfahrungen anderer lernen?". Das ist ebenso kurzweilig, wie dass es neugierig macht. 

Die Autoren sind Agile Coaches, Berater, Führungskräfte, Geschäftsführer, Organisationsentwickler, Product Owner und Scrum Master. So unterschiedlich wie die Jobtitel sind auch die Geschichten: Während beispielsweise Dr. Gerhard Wohland sich kurz, knapp und kritisch mit New Work und dessen geringen Wert für "talentorientiert" arbeitende Unternehmen widmet, beschreibt unsere Geschäftsführerin, wie sie beim Relaunch unserer Website erstmals als Product Owner fungierte und dabei so viel lernte, wie bei keinem Projekt zuvor (ab Freitag 21.02. können Sie diese Geschichte in unserem Blog lesen).

Gemeinsam ist den Autoren, dass sie den Leser teilhaben lassen an den Gefühlen, die sie im Zuge ihrer "agilen Reise" durchlebt haben: Verwirrung, Ärger, Überraschung, Erleichterung und Freude – alles ist dabei! Etliche schreiben über ihren ersten Kontakt, dass er der Beginn einer Reise war, die ihr Leben nachhaltig verändert hat und bis heute prägt. Die Kraft und den Mut, die Agilität bei diesen Menschen freigesetzt hat, kann man in vielen Geschichten spüren und sich davon begeistern lassen.

Die Agilen Short Storys sind ebenso kurzweilig wie unterhaltsam und lehrreich. Für kleines Geld profitiert man nicht nur von dem Praxiswissen der Autoren, sondern tut auch Gutes, denn der gesamte Gewinn geht an die Hilfsorganisation Flying Hope (https://flyinghope.de/). Der 2. Band ist bereits in Planung und die Herausgeber rufen Interessierte auf, ihre Geschichten einzureichen (mehr Infos und u.a. ein Glossar zum Buch unter: https://os-agility.de/agile-short-stories/).

Bewertungen und Kommentare

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
0 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 3
Kommentare 0