Deutsch statt Denglisch

In vielen deutschen Texten wimmelt es vor Anglizismen. Manche davon sind notwendig, weil es für sie im Deutschen keinen gebräuchlichen Begriff gibt. Andere Anglizismen lassen sich allerdings leicht übersetzen. Oft ist die deutsche Übersetzung sogar präziser, so dass der Text an Informationsgehalt gewinnt. Jessika Herrmann hat Anglizismen und deren deutsche Übersetzungen in einer Liste zusammengestellt. Diese Liste können Sie heranziehen, wenn Ihr Text viele Anglizismen enthält und Sie stattdessen deutsche Begriffe verwenden möchten.

"Die Cow ist über den fence gejumped und hat den ganzen cabbage gedamaged." In der Schule haben unsere Englischlehrer erzählt, dies sei im Wilden Westen ein üblicher Satz gewesen, damals, als im 19. Jahrhundert viele Deutsche in die USA auswanderten. So what, fragen Sie als moderner Deutscher jetzt vielleicht. Und Recht haben Sie: Es hat sich ja anscheinend nicht viel verändert. Auch heute vermischen wir die deutsche und englische Sprache wie es uns gefällt.

Denglisch. Das Übel hat einen Namen. Sprachpuristen kämpfen schon lange dagegen an und haben sogar Vereine ins Leben gerufen, um zu verhindern, dass Deutsch vom Englischen verdrängt wird (z.B. Verein Deutsche Sprache e.V.).

Auch wenn man gegen Denglisch ist, kann man sich ihm fast nicht entziehen. Aber es muss doch möglich sein, dem Einfluss der englischen Sprache auf das Deutsche Rechnung zu tragen und sich gleichzeitig seine Muttersprache zu bewahren und bewusst mit ihr umzugehen.

Ganz schön confusing

Privat und im Beruf verwenden wir viele englische Begriffe. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden - zumal wenn es keine gängigen deutschen Bezeichnungen gibt. Das ist zum Beispiel der Fall bei Wörtern wie "Internet", "Hardware", "Skateboard", "Play back", "E-Mail" oder "MP3-Player".

Irritierend finde ich es aber, wenn jemand englische Begriffe quasi wahllos verwendet und zum Beispiel schreibt: "Wir konnten den Bottleneck managen, indem wir die Erstellung von Modul 3 an die Firma ABC outgesourct haben. Firma ABC hat außerdem wertvollen Input für Check und Speed-up der Arbeitsprozesse geliefert. Die interne Deadline ist somit save." Welche Sprache ist das denn nun?

Gehen wir davon aus, der Schreiber wollte den Text auf Deutsch erstellen. Dann hätte er statt "Bottleneck" das Wort "Engpass" verwenden können, statt "managen" die Verben "überwinden" oder "auflösen", statt "Input" den Begriff "Vorschläge" usw.

Back to the Wurzeln

Wenn in Ihrem

Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link