Komfortable Terminübersicht mit dem Microsoft Outlook Kalender

Teil 1: Kalenderansichten optimieren
Um mit dem Kalender von Microsoft Outlook komfortabel zu arbeiten, sollte man ihn zunächst an die eigenen Bedürfnisse anpassen und die Übersichten optimieren. In diesem Tipp zeigen Tanja Kuhn und Kathrin Rykart, welche Einstellungen für die individuelle Gestaltung wichtig sind und wie Sie die Kalenderansichten optimal einstellen.

Um mit dem Kalender von Microsoft Outlook komfortabel zu arbeiten, sollte man ihn zunächst an die eigenen Bedürfnisse anpassen und die Übersichten optimieren. Dieser Tipp zeigt, welche Einstellungen für die individuelle Gestaltung wichtig sind und wie Sie die Kalenderansichten optimal einstellen.

Arbeitstage und -zeiten sowie Hintergrundfarbe definieren

Wenn Sie regelmäßig mit dem Outlook-Kalender arbeiten, sollten Sie zunächst Ihre individuellen Arbeitstage und -zeiten eingeben. Nur diese werden später in der Ansicht "Arbeitswoche" angezeigt. Wählen Sie dazu im Menü Extras den Eintrag Optionen und dort imRegister "Einstellungen" die Schaltfläche "Kalenderoptionen" (Bild 1).

Bild 1: In den Kalenderoptionen können Sie Arbeitszeiten und -tage festlegen und die Hintergrundfarbe für den Kalender wählen.

Hier können Sie im Bereich "Arbeitswoche" die Kontrollkästchen derjenigen Tage aktivieren, an denen Sie arbeiten sowie den Beginn und das Ende Ihres üblichen Arbeitstages festlegen. Die Einstellungen wirken sich sowohl auf die Farbbereiche in Ihrem Kalender aus (z.B. hellgelb bedeutet Arbeitszeit, dunkelgelb Freizeit) als auch auf die Besprechungsplanung, in der nur die angegebenen Tage und Zeiten als verfügbare Zeit markiert sind.

Gefällt Ihnen die voreingestellte Hintergrundfarbe gelb in Ihrem Kalender nicht, können Sie im Bereich "Kalenderoptionen" eine passende Hintergrundfarbe über das entsprechende Dropdown-Feld auswählen (Bild 1).

Wochennummern im Datumsnavigator anzeigen

In der Standardeinstellung werden die Wochennummern im Datumsnavigator (Bild 2) nicht mit angegeben. Viele Firmen arbeiten jedoch mit Kalenderwochen, so dass es hilfreich sein kann, wenn diese zusätzlich angezeigt werden. Die entsprechende Einstellmöglichkeit finden Sie ebenfalls in den Kalenderoptionen: Dort können Sie das Kontrollkästchen "Wochennummern im Datumsnavigator anzeigen" aktivieren (Bild 1).

Bild 2: Zusätzliche Anzeige der Kalenderwochen im Datumsnavigator.

Nach welcher Regel die

Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link