Englischer
Begriff
  • 0-100-Method

0/100-Methode

Die 0/100-Methode dient zur Bewertung des Fertigstellungsgrads eines Vorgangs oder Arbeitspakets, vornehmlich in Zusammenhang mit der Earned Value Analysis.

Anzeige

Hierbei trägt ein Vorgang, solange er noch nicht abgeschlossen ist, nicht zum Fertigstellungswert (Earned Value) bei. Erst mit der Abnahme des erreichten Ergebnisses werden die geplanten Kosten des Vorgangs zu 100% dem Fertigstellungswert zugerechnet.

Mit dieser Methode soll verhindert werden, dass durch die Schätzung des Fertigstellungsgrads eine zu positive Aussage über den Projektfortschritt gemacht wird. Die 0/100-Methode ist die konservativste Methode zur Bewertung des Projektfortschritts, damit auch die sicherste.

Neben ihr werden auch die 20/80-Methode, die 50/50-Methode oder die Beurteilung nach Fertigstellungsgrad eingesetzt.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 25.12.2003.
Tech Link