Normen/
Standards
DIN 69905:1997
Englischer
Begriff
  • Evaluation (of proposals)

Angebotsbewertung

Nach einer Ausschreibung müssen die eingegangenen Angebote geprüft und bewertet werden. Auch wenn nur ein Angebot vorliegt, muss trotzdem überprüft werden, ob der Anbieter die ausgeschriebenen Leistungen in der geforderten Qualität erbringen kann, ob das Angebot die ausgeschriebenen Leistungen umfasst und ob der Preis angemessen ist. Die DIN fordert, dass das Angebot nach festgelegten Kriterien bewertet wird, d.h. das ein entsprechender Kriterien- oder Anforderungskatalog vorliegt. Der PMBOK(R) Guide 2004 fordert ebenfalls die Erstellung von Bewertungskriterien (Evaluation Criteria) als Ergebnis der Ausschreibungsplanung (Ausgabe 2000: Solicitation Planning; Ausgabe 2004: Plan Contracting), die dann in die Angebotsauswahl (Ausgabe 2000: Source selection; Ausgabe 2004: Select Sellers) eingehen.

Anzeige

Für die Angebotsbewertung führt der PMBOK(R) Guide 2004 ein gewichtetes Bewertungssystem (weighting system) als Methode auf. Das Bewertungssystem beschreibt die Vorschriften, um die einzelnen Bewertungskriterien zu quantifizieren. Ebenso gibt es Gewichtungsfaktoren für jedes Bewertungskriterum vor. Die summierten Produkte aus Gewichtungsfaktor und erzielter Bewertung über alle Kriterien hinweg ergibt dann die Gesamtbewertung des Angebotes.

Ergänzt werden kann das Bewertungssystem durch ein sogenanntes "screening system", das bestimmte Mindestanforderungen an die Erfüllung bestimmter Kriterien stellt. Dadurch können Defizite in bestimmten Bewertungskriterien nicht durch besonders gute Erfüllung anderer Anforderungen kompensiert werden.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Methode, Ausgabe 14/2011von Christian Flemming
3 Bewertungen
2
0 Kommentare
Jede Preiskalkulation ist mit einer Unsicherheit behaftet, da verschiedene Faktoren die Kosten beeinflussen können. Die üblichen Methoden zur...
Tipp – Kommunikation, Ausgabe 2/2009von Ralf Senftleben
19 Bewertungen
3.421055
0 Kommentare
Selbstständige müssen immer wieder Akquise betreiben. Viele potenzielle Kunden sind jedoch zögerlich einen Auftrag zu erteilen, weil sie Angst haben...
Methode, Ausgabe 1/2009von Thomas Sakschewski
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Obwohl Unternehmen in der Veranstaltungsbranche stark von der Leistung ihrer Lieferanten abhängig sind, scheuen viele den Aufwand für eine...
Fachbeitrag, Ausgabe 18/2007von Dr. Christoph Zahrnt
Bewertungen
0
0 Kommentare
Auf was sollen Kunde und Auftragnehmer achten, damit ein externes Software-Einführungsprojekt ein Erfolg wird? Dr. Christoph Zahrnt ging dieser Frage...
Fachbeitrag, Ausgabe 6/2007von Achim Engels
Bewertungen
0
0 Kommentare
Eigentlich ideal: ein Projekt, das sich nicht nur selbst finanziert, sondern auch die Linienorganisation optimiert und die Kosten senkt. Dennoch...
Fachbeitrag, Ausgabe 4/2007von Frank Gürgens
2 Bewertungen
4
0 Kommentare
Für eine erfolgreiche Akquise braucht es Intuition und Erfahrung – und meist auch eine Portion Glück. Doch auch das Vorgehen spielt eine...
Fachbeitrag, Ausgabe 2/2007von Tanja Kaul
Bewertungen
0
0 Kommentare
Oft gehört es zu den Aufgaben des Projektleiters, Verträge auszuhandeln und abzuschließen. Um dabei Fehler, ungewollte Verbindlichkeiten und...
Tipp, Ausgabe 19/2006von Dr. Christoph Zahrnt
2 Bewertungen
3
0 Kommentare
Auftragnehmer legen Angeboten in der Regel ihre eigenen Lieferbedingungen in Form der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde. Der...
Tipp, Ausgabe 13/2006von Dr. Christoph Zahrnt
2 Bewertungen
3
0 Kommentare
Wenn Kunden Änderungen oder Ergänzungen des Angebotstexts wünschen, reagiert die Auftragnehmerseite oft emotional. Dabei sollte man die Änderungen...
Tipp – Kommunikation, Ausgabe 7/2006von Regina Wolf-Berleb
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Die Leistung von Subunternehmern ist teuer, die richtige Auswahl des Anbieters deshalb besonders wichtig. Um eine gute Wahl treffen zu können,...
Tipp, Ausgabe 24/2005von Dr. Christoph Zahrnt
Bewertungen
0
0 Kommentare
Wer Standardsoftware einführen will, sollte nicht nur auf deren Leistungsfähigkeit achten, sondern auch auf die des Anbieters – vor allem...
Fachbeitrag, Ausgabe 10/2005von Frank Gürgens
3 Bewertungen
3.666665
0 Kommentare
Für das Verfassen von Angeboten gilt: Kleiner Fehler - große Wirkung! Frank Gürgens beschreibt in seinem Artikel häufige Stolperfallen bei der...
Methode, Ausgabe 4/2005von Cornelia Niklas
Bewertungen
0
0 Kommentare
Die Qual der Wahl - auf die Auswahl eines Enterprise Resource Planning Systems (ERP-Systems), passt diese Formulierung ausgezeichnet. ERP-Systeme...
Fachbeitrag, Ausgabe 2/2005von Dr. Georg Angermeier
5 Bewertungen
4.2
1 Kommentar
Lastenheft und Pflichtenheft bilden gemeinsam den Grundstein eines Projekts. Der Auftraggeber beschreibt im Lastenheft, was er will, der...
Methode, Ausgabe 2/2005von Dr. Achim Kindler
4 Bewertungen
4
0 Kommentare
Jeder Projektverantwortliche kennt das Problem: Für ein anstehendes Projekt sollen frühzeitig möglichst zuverlässige Aussagen zu den...
Tipp – Methode, Ausgabe 5/2004von Hedwig Kellner
7 Bewertungen
1.714285
1 Kommentar
Die (heimlichen) Erwartungen der künftigen Anwender an das Projektergebnis bereiten Projektleitern so manche böse Überraschung. Präsentiert das Team...
Fachbeitrag, Ausgabe 22/2003von Reinhard P. Oechtering
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Das in massive Terminprobleme geratene LKW-Mautprojekt des Bundes und des Konsortiums Toll-Collect macht seit Wochen Negativschlagzeilen. Doch wo...
Fachbeitrag, Ausgabe 6/2003von Reinhard P. Oechtering
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Unternehmen machen immer wieder die bittere Erfahrung, dass selbst Software-Entwicklungsprojekte auf Festpreis-Basis gegen Budgetüberschreitungen,...
Interview, Ausgabe 14/2002von Ute Kuhlmann
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Wenn Unternehmen Großes vorhaben, greifen sie gern auf die Unterstützung einer professionellen Beratungsfirma zurück. Ausschreibungen sind dabei eine...
Fachbeitrag, Ausgabe 20/2001von Christoph Hohenegg
Bewertungen
0
0 Kommentare
Am Anfang eines Projekts stehen immer die Fragen: Was will der Kunde und was muss er dafür bezahlen? Beide Fragen sind zumeist schwer zu beantworten...
Methode, Ausgabe 17/2001von Christoph Hohenegg
Bewertungen
0
0 Kommentare
Ein Kunde übt an allem nur noch massiv Kritik, nimmt Projektleistungen nicht ab und zahlt letztlich nicht; langwierige Verhandlungen führen zu keinem...
Fachbeitrag, Ausgabe 8/2001von Christoph Hohenegg
Bewertungen
0
0 Kommentare
Bereits die Art und Weise, wie man sich - rein vertragstechnisch betrachtet – an den Kunden "heranrobbt", kann darüber entscheiden, ob man einen...
Tipp, Ausgabe 2/2001von Petra Berleb
2 Bewertungen
1
0 Kommentare
Egal ob Sie ein Produkt oder ein Angebot präsentieren müssen: Konzentrieren Sie sich bei der Erarbeitung auf das Wesentliche.
Fachbeitrag, Ausgabe 22/2000von Olaf Clausen
Bewertungen
0
0 Kommentare
Die klassischen Methoden und Verfahren des Projektmanagements sind häufig nur bei größeren Projekten sinnvoll, kleine Projekte bereiten dagegen oft...
Fachbeitrag, Ausgabe 18/2000von Christoph Hohenegg
Bewertungen
0
0 Kommentare
Die Realisierung von Multimedia-Produktionen ist besonders für Agenturen mit hohen wirtschaftlichen Risiken verbunden. Hauptgrund hierfür ist, dass...
Fachbeitrag, Ausgabe 16/2000von Christoph Hohenegg
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Obwohl viele Projekte von vornherein nicht einmal kostendeckend sind, werden sie in alt bekannter – aber nicht unbedingt bewährter - "Augen-zu-und-...
Fachbeitrag, Ausgabe 14/2000von Olaf Clausen
2 Bewertungen
3.5
0 Kommentare
Gleichgültig welche Art von Projekten Sie durchführen: ein gutes Angebot gehört zur guten Projektvorbereitung. Das gilt insbesondere für Software-...
Fachbeitrag, Ausgabe 12/2000von Christoph Hohenegg
Bewertungen
0
0 Kommentare
Immer häufiger kommt es bei der Realisierung von Multimedia-Projekten zu ernsthaften Streitereien der Agenturen mit ihren Kunden. Denn noch vor...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 17.08.2005.
Tech Link