21
Mar 2018
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Nutzen Sie die Macht der Bilder!

"Wir bleiben vor einem Bild stehen,
wenn wir in seiner Geschichte vorkommen."

Daniel Mühlemann (*1959),
deutscher Naturfotograf, Aphoristiker und Übersetzer

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – so alt diese Redewendung auch sein mag (am 08.12.1921 veröffentlichte Fred R. Barnard eine Anzeige mit dem Slogan "One Look is Worth A Thousand Words") – gültig ist sie weiterhin. Mehr noch: Im Zeitalter von Instagram, Snapchat und Co. ist die Kommunikation über Bilder und Videos (Be-wegtbilder) Alltag geworden.

Anzeige

Über Bilder kommunizieren wir emotionaler miteinander – auch im Projekt wird das immer wichtiger. Denn Sie wollen sicherlich, dass der Lenkungsausschuss den Status Ihres Projekts bewusst wahrnimmt und Ihre Präsentation den Zuhörern im Gedächtnis bleibt. Das erreichen Sie mit Bildern besser als mit Text, sofern Sie narrative Bilder einsetzen. Narrative Bilder sind nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern erzählen eine Geschichte.

Warum narrative Bilder so wichtig sind, wo Sie diese Bilder finden, wie Sie sie am besten einsetzen und wie Sie zum visuellen Storyteller werden – das alles erfahren Sie im Leitartikel "Visuelles Storytelling – Nutzen Sie die Macht der Bilder!" von Petra Sammer.

Besonders spannend finde ich die einzelnen Kriterien für ein gutes narratives Bild, die Petra Sammer aufzeigt. Sie verwendet dazu ein Bild, das um die Welt ging und an das Sie sich sicherlich alle erinnern.

Viel Spaß beim Lesen wünschen
Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Tech Link