Normen/
Standards
PMF 2003
Englischer
Begriff
  • Project Triangle

Magisches Dreieck

Das "Magische Dreieck" ist das Symbol für die aus traditioneller Sicht zentralen Inhalte des Projektmanagements:

Anzeige
  • Das Projektziel, das mit einer bestimmten Qualität erreicht werden soll
  • der Zeitraum bzw. der Termin, in dem bzw. bis zu dem das Projekt abgeschlossen werden muss
  • der Aufwand (d.h. Finanzmittel, Arbeitskraft und andere Ressourcen) der maximal dafür eingesetzt werden darf.
Diese drei Inhalte stellen sowohl die Erfolgskriterien ("in time, in budget, in scope"), als auch die Steuerungsparameter und die Betrachtungsgrößen für die Risikoanalyse dar. Das Projektziel wird oft auch als Leistungsumfang oder Ergebnis bezeichnet.

Aus traditioneller Sicht ist ein Projekt durch diese drei Größen bestimmt und ist umso erfolgreicher, je besser der tatsächliche Projektverlauf mit den Zielvorgaben übereinstimmt. Möller greift diese Definition des Magischen Dreiecks im PM3 auf und ergänzt die Definition des Projekterfolgs um das Kritierium der Stakeholder-Zufriedenheit (Möller, Th.: Projektmanagementerfolg, in: PM3, 2009).

Motzel und Felske verwenden im PM3 ebenfalls die Symbolik des Magischen Dreiecks, um die Aufgaben des Projektcontrollings zu visualisieren (Motzel, E. u. Felske, P.: Projektcontrolling: Überwachung, Steuerung und Berichswesen, in: PM3, 2009).

Das Symbol des Magischen Dreiecks wird in erster Linie im deutschen Sprachraum verwendet und ist außerhalb davon kaum bekannt.

Erläuterungen und Kommentar

Das Magische Dreieck soll vermitteln, dass Ziel, Aufwand und Dauer eines Projekts nicht unabhängig voneinander variiert werden können. Manchmal wird auch seinen Verbindungslinien eine Bedeutung zugeordnet: Zwischen Ziel und Aufwand kann z.B. Rentabilität, zwischen Ziel und Dauer Effektivität und zwischen Aufwand und Dauer Produktivität stehen.

Die Beschränkung auf die drei Größen entspricht jedoch nicht mehr dem modernen Verständnis von Projekten als Maßnahmen einer Organisationseinheit zur Umsetzung von Strategien. PRINCE2 fügt deshalb den drei traditionellen Größen Zeit, Aufwand und Leistungsumfang noch die drei Größen Qualität, Risiko und Nutzen hinzu.

Eine weitere Dimension des Projektmanagements, die in der Fachdiskussion behandelt wird, ist die Nachhaltigkeit im Sinne einer ethischen Verantwortung für Umwelt, soziale Gerechtigkeit und die Lebensbedingungen zukünftiger Generationen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 11.12.2009.
Tech Link