Das Projektbudget bezeichnet die freigegebenen, maximal verfügbaren Kosten (betriebswirtschaftlich) oder Finanzmittel (finanzwirtschaftlich) im Projekt. Es wird durch Auftraggeber oder Lenkungsausschuss freigegeben.

Der Begriff "Projektbudget" ist in den Normen und Richtlinien nicht einheitlich definiert, sondern wird meist auf die ProjektkostenProjektkostenProjektkosten bezeichnen den Verzehr von wirtschaftlichen Gütern, die zur zum Erbringen der vereinbarten Projektleistung notwendig sind. Projektkosten werden in Geldwerten gemessen und leiten sich direkt aus dem für das Erbringen der Leistung erforderlichen Aufwand ab., teils auch auf die Geldflüsse bezogen. Ein Budget umfasst sowohl die geschätzten/geplanten Kosten oder Finanzmittel als auch geplante PufferPufferPuffer sind die Handlungsspielräume, der während der Projektplanung für die Risiken der Projektabwicklung in finanzieller, zeitlicher oder qualitativer Hinsicht eingebaut werden. sowie speziell gebildete Sonderposten etwa für Risikomanagement oder für Änderungsmanagement.

Ein Budget kann sich auf kleinere Einheiten im Projekt (Projektphasen, -abschnitte, Teilprojekte, Arbeitspakete) ebenso beziehen wie auf das Gesamtprojekt (dann oft als Gesamtbudget bezeichnet). Ein Bezug auf spezielle Kostenarten (Reisekosten, Rechts- und Beratungskosten, PersonalkostenPersonalkostenMit Personalkosten werden betriebswirtschaftlich diejenigen Kosten bezeichnet, die durch den Einsatz von Arbeitnehmern im Unternehmen entstehen. Als Projektkostenart umfassen die Personalkosten alle Kosten, die durch die Bearbeitung von Projektaufgaben durch eigenes Personal auflaufen.) im Projekt ist ebenso möglich. Häufige Budgets im Projekt sind ein Änderungsbudget sowie ein Risikobudget.

Projektbudget im PMBOK® Guide

Der PMBOK® Guide führt das Festlegen des Projektbudgets als einen der 47 Prozesse im Kapitel 7 dem Kostenmanagement Kostenmanagement“ auf. Das Projektbudget basiert auf den Kostenschätzungen, die im Prozess Kostenschätzung erstellt wurden und enthält ggf. Reserven für Risiken bzw. Unsicherheiten ebenso wie eine "Management Reserve" für unvorhergesehene Tätigkeiten.

Projektbudget in der DIN 69901

In der DIN 69901-5:2009-01 bezieht sich das Projektbudget ausschließlich auf die monetären Ressourcen (Finanzmittel) im Projekt.

Projektbudget in der IPMA ICB4

Innerhalb der IPMA ICB4 wird das Projektbudget in direktem Bezug zu den benötigten Kosten des Projekts verwendet. Das Aufstellen des Budgets ist Bestandteil der Practice 7: Kosten und Finanzierung, eine der vierzehn technischen Kompetenzen. Es wird empfohlen, spezielle Budgetpositionen als Reserven (z.B. für Risiken) zu bilden.

Projektbudget in der ISO 21500

In der E DIN ISO 21500:2013-06 wird der Begriff "Projektbudget" nicht eigens definiert, sondern im Rahmen der Budgeterstellung in direkten Zusammenhang mit der Kostenschätzung verwendet, die auch als primärer Input für das Projektbudget benannt ist. Dessen Erstellung ist der Prozessgruppe der Planung zugeordnet.

Projektbudget bei PRINCE2®

Bei PRINCE2® erhält der Lenkungsausschuss das Projektbudget vom übergeordneten ProgrammProgrammIm Kontext des Projektmanagements besteht ein Programm aus einer Programm-Organisation und mehreren Projekten, die gemeinsame Ziele verfolgen. Das mit dem Begriff "Programm" verbundene Konzept wird seit ungefähr 2000 auch in den Richtlinien des Projektmanagements beschrieben – z.B. erstellte das OGC im Jahr 1999 die erste Version der Richtlinie "Managing Successful Programmes" und das PMI im Jahr 2004 die erste Version seines "The Standard for Program Management". oder von der Unternehmensführung. Es setzt sich zusammen aus den geschätzten Kosten des Projekts und den drei optionalen Bestandteilen Risikobudget, Änderungsbudget und Kostentoleranz für das Projekt. Das Projektbudget wird im Business CaseBusiness CaseEin Business Case ist ein Szenario zur Beurteilung einer Investition unter strategischen, betriebswirtschaftlichen und weiteren Aspekten. Auch ein Projekt stellt aus Sicht des Auftraggebers eine Investition dar. Der Business Case eines Projekts beschreibt, wie und in welchem Zeitraum seine Ergebnisse dem auftraggebenden Unternehmen nutzen. Die Bedeutung eines Business Cases für das Management eines Projekts wird von den PM-Richtlinien unterschiedlich interpretiert. Während der PMBOK® Guide die Verantwortung für denBusiness Case außerhalb des Projekts sieht, ist er bei PRINCE2® verpflichtender Bestandteil des Projekthandbuchs (Projektleitdokumentation) und zentrales Steuerungsinstrument. mit dem erwarteten Nutzen verglichen.

Der Lenkungsausschuss gibt dem ProjektmanagerProjektmanagerEin Projektmanager plant, koordiniert und überwacht ein Projekt - ein einmaliges, zeitlich begrenztes Vorhaben mit temporärer Organisationseinheit und einem konkreten Ziel. Je nach Größe des Projekts und den hierfür notwendigen Kenntnissen, der erforderlichen Arbeitskapazität und dem gegebenen Budget arbeitet ein Projektmanager allein oder mit einem Projektteam an seinem Vorhaben. Im Gegensatz zu Projektleiter/in ist "Projektmanager/in" nicht in der DIN festgelegt. Häufig werden die beiden Begriffe  Projektmanager  und Projektleiter gleichgesetzt, im englischen Sprachraum gibt es keine Unterscheidung. jeweils für die nächste Managementphase das Phasenbudget frei, das vollständig durch das Projektbudget gedeckt sein muss.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 4
Kommentare 0