Projektmanagement-Glossar
Alle Glossarbegriffe

Projektnachkalkulation

Nach Abschluss des Projekts liegen alle tatsächlichen Aufwände und Kosten vor. Falls die Aufwandserfassung projektbezogen erfolgte, erlaubt dies die nachträgliche finanzielle Bewertung aller Arbeitspakete und des gesamten Projekts. In dieser Projektnachkalkulation werden den ursprünglichen Planwerten die endgültigen Ist-Werte gegenüber gestellt.

Projektnachkalkulation

Nach Abschluss des Projekts liegen alle tatsächlichen Aufwände und Kosten vor. Falls die Aufwandserfassung projektbezogen erfolgte, erlaubt dies die nachträgliche finanzielle Bewertung aller Arbeitspakete und des gesamten Projekts. In dieser Projektnachkalkulation werden den ursprünglichen Planwerten die endgültigen Ist-Werte gegenüber gestellt.

Zweck der Projektnachkalkulation ist:

  • Dem Auftraggeber/Sponsor nachzuweisen, dass die Finanzmittel wie geplant eingesetzt wurden (sog. Mittelnachweis oder Verwendungsnachweis)
  • Ursachen für Budgetüber- oder -unterschreitungen aufzudecken
  • Begründungen für Nachforderungen zu liefern
  • Die Erfahrungswerte für künftige Aufwandsschätzung zu verbessern

Bewertungen

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 2