Projektnachkalkulation

Nach Abschluss des Projekts liegen alle tatsächlichen Aufwände und Kosten vor. Falls die Aufwandserfassung projektbezogen erfolgte, erlaubt dies die nachträgliche finanzielle Bewertung aller Arbeitspakete und des gesamten Projekts. In dieser Projektnachkalkulation werden den ursprünglichen Planwerten die endgültigen Ist-Werte gegenüber gestellt.

Projektnachkalkulation

Nach Abschluss des Projekts liegen alle tatsächlichen Aufwände und Kosten vor. Falls die Aufwandserfassung projektbezogen erfolgte, erlaubt dies die nachträgliche finanzielle Bewertung aller Arbeitspakete und des gesamten Projekts. In dieser Projektnachkalkulation werden den ursprünglichen Planwerten die endgültigen Ist-Werte gegenüber gestellt.
Wir empfehlen zum Thema Controlling
Die ersten Schritte zum erfolgreichen PMO

Projektchaos in Ihrem Unternehmen? Das lässt sich leicht vermeiden. Lernen Sie in zwei Tagen die Schlüsselelemente eines erfolgreichen Project Management Office (PMO) kennen und praktisch anwenden. Mehr Infos

Zweck der Projektnachkalkulation ist:

  • Dem Auftraggeber/Sponsor nachzuweisen, dass die Finanzmittel wie geplant eingesetzt wurden (sog. Mittelnachweis oder Verwendungsnachweis)
  • Ursachen für Budgetüber- oder -unterschreitungen aufzudecken
  • Begründungen für Nachforderungen zu liefern
  • Die Erfahrungswerte für künftige Aufwandsschätzung zu verbessern

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 7
Kommentare 0