18
Apr 2018
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Effizient arbeiten ganz ohne agile Transition

"In unübersichtlichen Zeiten kommt es darauf an, beim Einfachen zu bleiben,
ohne dies als Lösung zu deklarieren. "

Thomas Holtbernd (*1959),
Theologe, Psychologe und Humorforscher

Wie klingt das für Sie: Im Projektteam weiß jeder, was als nächstes ansteht, da alle Aufgaben nachvollziehbar und eindeutig priorisiert sind. Alle Stakeholder erkennen an einer einfachen Visualisierung den Fortschritt jedes Arbeitstags. Sie halten das für zu schön, um wahr zu sein?

Anzeige

Dabei geht es ganz einfach: Mit der Kombination aus Backlog, Taskboard und Burndown-Chart erreichen Sie genau das! In unserem Leitartikel "3 agile Praktiken für den sofortigen Einsatz im Projekt" stellen Ihnen Joachim Pfeffer und Sebastian Schneider anschaulich und Schritt für Schritt vor, wie Sie mit diesen einfachen und intuitiv verständlichen Praktiken Ihren Projektalltag effizienter gestalten.

Das Tolle daran ist – Sie müssen nicht bereits vollständig agil arbeiten oder eine agile Transition stemmen, um von den Vorteilen zu profitieren. Die Praktiken lassen sich genauso in traditionellen oder hybriden Projekten einsetzen – ohne viel Vorbereitungszeit.

Wenn Sie über diese Praktiken nicht nur lesen wollen, sondern sie konkret ausprobieren möchten, empfehle ich Ihnen unseren zweitägigen Workshop "Agile Praktiken unagil eingesetzt". Dort üben unsere Autoren diese und weitere agile Arbeitsweisen mit den Teilnehmern ein. Noch gibt es freie Plätze!

Viel Spaß beim Lesen
Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Tech Link