13
Jan 2016
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Garantierte Vorhersage für 2016

"Der Mensch will immer, dass alles anders wird,
und gleichzeitig will er, dass alles beim Alten bleibt."

Paulo Coelho (geb. 1947),
brasilianischer Schriftsteller



Für 2016 kann ich Ihnen eine absolut zuverlässige Vorhersage geben: Es wird viele Änderungen bringen! Nur leider weiß ich noch nicht bei allen, worin diese bestehen werden. Der Clou an Änderungen ist ja gerade, dass sie die Fortschreibung des Status Quo unterbrechen und etwas Neues mit sich bringen.

Anzeige

Das schafft natürlich Unsicherheit, denn wir wollen zuerst wissen, ob die Veränderung letztlich eine Verbesserung oder eine Verschlechterung bedeutet. Und solange nicht klar ist, dass die Veränderung tatsächlich einen Gewinn für uns bringt, werden wir uns gegen sie wehren. Dies ist ein wichtiger Überlebensinstinkt, schließlich sind wir beständig Kräften ausgesetzt, die uns zu ihrem eigenen Vorteil verändern wollen, ich denke da z.B. an Stromanbieter, Telefongesellschaften oder Versicherungsvertreter.

Allerdings ist auch klar, dass ein "Weiter so" in vielen Zusammenhängen eine Verschlechterung bedeuten würde. Das muss nicht gleich ein so großes Thema wie die Erderwärmung sein. Wer sich z.B. nicht um seine berufliche Weiterentwicklung kümmert, läuft Gefahr, seinen Job zu verlieren.

Wir müssen also mit Veränderungen leben, am besten sie sogar aktiv gestalten. In seinem Beitrag "Wie Sie Veränderungen zielführend managen" schildert Dr. Frank Lüschow die vielfältigen Aspekte, die es dabei zu berücksichtigen gilt. Ganz besonders hat mich dabei der zentrale Punkt "Glaube an das eigene Können zur Veränderung" angesprochen, der mit darüber entscheidet, ob ein Betroffener eine Veränderung unterstützt.

Denn dem Projekt Magazin steht 2016 selbst die größte Veränderung seit seinem Bestehen ins Haus! Mit der PM Welt 2016 wagen wir es zum ersten Mal, selbst eine Veranstaltung durchzuführen. Und wir sind fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit Ihnen am 26. April einen fantastischen Tag zum Thema "Stark im Projekt!" verbringen werden!

Viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg bei allen Veränderungen wünschen Ihnen

Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

Lesen Sie auch in unserer Ausgabe 1/2016 vom 13. Januar 2016:

Requirements Engineering für Projektleiter
Teil 3: Anforderungen für die Software-Entwicklung ableiten

Neue Produktideen mit der Subtraction-Technik entwickeln

Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Tech Link