02
Nov 2016
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Ist Projektmanagement sinnvoll?

"Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben –
aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,
als wir selber ihm zu geben imstande sind.
"
Hermann Hesse (1877-1962),
deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler

Was empfinden Sie nach einem Tag voller diskussionsintensiver Meetings, Telefonate und Trouble-Shootings? Ärgern Sie sich, weil Sie wieder einmal "nichts geschafft haben"? Oder sind Sie richtig mit sich selbst zufrieden, weil Sie wichtige Prozesse in Gang gesetzt haben, die Kommunikation zwischen den Stakeholdern am Laufen gehalten und Hindernisse aus dem Weg geräumt haben?

Anzeige

Ob wir das, was wir tun, als sinnvoll empfinden, hängt nicht von der Tätigkeit ab! Ausschlaggebend sind vielmehr vier Faktoren: Wertschätzung, Orientierung, Passung und das Zugehörigkeitsgefühl. Gerade die Tätigkeit als Projektmanager als "reiner Overhead" lässt sehr viel Spielraum für die persönliche Interpretation von Sinnhaftigkeit.

Christian Bachmann hinterfragt in seinem Beitrag "Mehr Sinn in der Projektarbeit" viele weit verbreitete Sichtweisen auf die Tätigkeit als Projektmanager auf eine ungewohnte, sehr persönliche Art: Wirkt Projekterfolg tatsächlich sinnstiftend? Muss für Projektmanager die Arbeitswelt wirklich immer Vorrang haben? Mir haben seine Interpretationen der drei Arbeitswelten und der Belbin-Teamrollen neue, wichtige Perspektiven aufgezeigt, um den Sinn meiner Arbeit neu zu entdecken.

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Viel Vergnügen beim Lesen und Sinn finden wünschen Ihnen
Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Tech Link