Projektmanagement-Glossar
Alle Glossarbegriffe

Fortschrittsgrad

Abkürzungen
Fortschrittsgrad ist das Verhältnis von bereits erbrachtem Leistungsumfang zum vereinbarten Leistungsumfang.

Fortschrittsgrad

Abkürzungen
Fortschrittsgrad ist das Verhältnis von bereits erbrachtem Leistungsumfang zum vereinbarten Leistungsumfang.

Wenn die zur Quantifizierung des Leistungsumfangs verwendete Maßzahl der geschätzte Aufwand ist, dann entspricht der Fortschrittsgrad dem Verhältnis von Earned Value zum Budget at Completion. Wenn hingegen direkt die erbrachte Leistung gemessen wird, z.B. der mit dem Projekt realisierte Gewinn, dann wird der Fortschrittsgrad deutlich langsamer anwachsen, da ja zunächst Arbeitsaufwände zu erbringen sind, bevor Erträge erwirtschaftet werden können.

Der Begriff Fortschrittsgrad wurde im ehemaligen Standardwerk der GPM ProjektManager verwendet und dem Begriff Fertigstellungsgrad gleichgesetzt. Unterschieden wird dabei zwischen "Ist-Fortschrittsgrad" und dem "Plan-Fortschrittsgrad". Der Vergleich dieser beiden Werte ist erforderlich, da der ProjektManager die Leistungskennzahlen der Earned Value Analysis (Schedule und Cost Performance Index) nicht verwendet.

Die intuitiv verständliche Leistungskennzahl des Fortschrittsgrades findet sich auch im sogenannten Burn-Down-Chart wieder. Der prozentuale Wert des Burn-Down-Charts zu einem bestimmten Zeitpunkt addiert sich mit dem Fortschrittsgrad zu 100% auf.

Bewertungen

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 2