Projektmanagement-Glossar
Alle Glossarbegriffe

Konfigurationsbuchführung

Die Konfigurationsbuchführung ist die Dokumentation aller Tätigkeiten der Konfigurationsüberwachung.

 

Konfigurationsbuchführung

Die Konfigurationsbuchführung ist die Dokumentation aller Tätigkeiten der Konfigurationsüberwachung.

 

Ausgehend von der Bezugskonfiguration erfasst und dokumentiert die Konfigurationsbuchführung alle Änderungsanträge und die daraus folgenden Tätigkeiten der Konfigurationsüberwachung. Ihre Aufgabe ist es, alle Schritte zwischen der aktuellen Konfiguration und der Bezugskonfiguration nahtlos nachvollziehbar zu machen.

Im Projekt ist die Konfigurationsbuchführung eine typische Aufgabe der Projektassistenz bzw. des Projektbüros.

 

Bewertungen

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 1