Konfigurationsbuchführung

Die Konfigurationsbuchführung ist die Dokumentation aller Tätigkeiten der Konfigurationsüberwachung. Ausgehend von der Bezugskonfiguration erfasst und dokumentiert die Konfigurationsbuchführung alle Änderungsanträge und die daraus folgenden Tätigkeiten der Konfigurationsüberwachung. Ihre Aufgabe ist es, alle Schritte zwischen der aktuellen Konfiguration und der Bezugskonfiguration nahtlos nachvollziehbar zu machen.

Im Projekt ist die Konfigurationsbuchführung eine typische Aufgabe der Projektassistenz bzw. des Projektbüros.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Dr. Georg Angermeier
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Sie wollen eine Spezifikation, einen Phasenplan oder ein bereits freigegebenes Zwischenergebnis ändern? Dann müssen Sie einen Änderungsantrag an den Projektmanager stellen. Wie Sie dies so tun, dass Ihr Anliegen die besten Aussichten auf Erfolg hat, schildert Ihnen Dr. Georg Angermeier.
von Guido Weischedel
8 Bewertungen
3.75
0 Kommentare
Änderungen beschleunigen, Korrekturkosten reduzieren. Auf diesen kurzen Nenner bringt Guido Weischedel das Prinzip eines professionellen Änderungsmanagements und stellt dessen beiden Kernbestandteile vor: Acht Regeln für klare, unmissverständliche Requirements und ein standardisierter Änderungsprozess. Mit dem CMII/IPE-Standard präsentiert der Autor ein agiles Änderungsverfahren, das mit seinen beiden Entscheidungswegen Änderungsanträge flexibel und effizient steuert.
von Gerhard Großberger
Bewertungen
0
0 Kommentare
Welche Vorteile Issue Tracking – also der Umgang mit Aufgaben, Änderungen und Problemen sowie deren Überwachung – für das Projektmanagement hat, zeigte Gerhard Großberger im ersten Teil dieser Artikelserie. Im zweiten Teil gibt er Hilfestellung bei der systematischen Auswahl eines geeigneten Tools. Mit Hilfe dieses Leitfadens kann der Leser eine eigene Anforderungsliste erstellen und als Grundlage für die Software-Entscheidung verwenden. Zusätzlich liefert der Autor eine Übersicht über aktuelle (kommerzielle und nicht-kommerzielle) Issue-Tracking-Systeme mit relevanten Produktinformationen.
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Tech Link