Meilenstein-Netzplan

Ein Meilenstein-Netzplan ist ein Ereignisknoten-Netzplan, der lediglich die Meilensteine des Projekts und ihre Anordnungsbeziehungen darstellt.

Er dient der groben Übersicht über das Projekt, insbesondere für Auftraggeber und Führungsebene. Bei einer Top-Down-Planung ist die Erstellung des Meilenstein-Netzplans meist der erste Planungsschritt, der die Ergebnisse und Termine unter Berücksichtigung externer Randbedinungen (z.B. Jahreszeiten, juristische Fristen, Marktgeschehen usw.) definiert.

Nach der detaillierten Projektplanung, bei der meist weitere Meilensteine definiert werden, dient der Meilenstein-Netzplan dem Projekt-Controlling, insbesondere in Kombination mit der Meilensteintrendanalyse.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Dr. Georg Angermeier
4 Bewertungen
4.5
1 Kommentar
Meilensteine können auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Sie sind ein wichtiges und einfaches Instrument zur Planung und Steuerung – für Projektauftraggeber, Projektmanager und Terminplaner. Doch wie viele Meilensteine benötigt ein Projekt? Wie kann ich Meilensteine für Multiprojektmanagement und Controlling einsetzen? Diese und andere Fragen beantwortet Dr. Georg Angermeier im zweiten Teil der Artikelserie mit wertvollen Praxistipps.
von Dr. Georg Angermeier
8 Bewertungen
3.5
1 Kommentar
Meilensteine sind besondere Ereignisse im Projekt, die als Orientierungspunkte im Projektplan dienen. Nur wenn sie vollständig definiert und diese Informationen allen relevanten Beteiligten zugänglich sind, ermöglichen sie es dem Projektleiter, das Projekt richtig zu steuern und den Fortschritt zu überwachen. Orientiert an Standards und Best Practices zeigt Dr. Georg Angermeier im ersten Teil der Artikelserie, wie Sie Meilensteine systematisch beschreiben, damit sie den gewünschten Nutzen bringen.
von Dr. Georg Angermeier
5 Bewertungen
4.2
1 Kommentar
Lastenheft und Pflichtenheft bilden gemeinsam den Grundstein eines Projekts. Der Auftraggeber beschreibt im Lastenheft, was er will, der Auftragnehmer im Pflichtenheft, wie er es macht. Die korrekte Erstellung von Lastenheft und Pflichtenheft fördert einen reibungslosen Projektverlauf und reduziert somit die Projektrisiken. Viele Projektverantwortliche wissen aber nicht, nach welchen Kriterien sie diese Dokumente erstellen sollen. Dr. Georg Angermeier gibt Orientierung und beschreibt in seinem Artikel die Erstellung des Pflichtenhefts als Antwort auf das Lastenheft.
Tech Link