Englischer
Begriff
  • Baseline

Basisplan

Der Basisplan umfasst alle Daten eines genehmigten Projektplans zu einem bestimmten Stichtag. In ihm können Termine, Dauern, Aufwände, Arbeitspaketbeschreibungen, Kosten, Ressourcenzuordnungen usw. enthalten sein. Im strengen Sinne ist nur der erste, von allen Projektbeteiligten genehmigte Terminplan zu Beginn des Projekts der Basisplan. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden jedoch auch eigens dokumentierte Zwischenstände des Terminplans im Projektverlauf als Basispläne bezeichnet.

Anzeige

Der Basisplan enthält somit alle Soll-Werte für das Projekt-Controlling und sollte daher sorgfältig dokumentiert werden.

Bei lang dauernden bzw. sich stark verändernden Projekten sollte in regelmäßigen Abständen der aktuelle Planstand als "Basisplan" abgespeichert werden, um die Historie des Projekts nachvollziehen zu können.

Der PMBOK(R) Guide unterscheidet dabei zwischen Basisplänen für Kosten (cost baseline), Terminen (schedule baseline) und anderen Größen.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
SW-Anleitung, Ausgabe 13/2016von Renke Holert
9 Bewertungen
4.444445
4 Kommentare
Die beste Terminplanung nützt nichts, wenn Mitarbeiter wegen Urlaubs nicht wie vorgesehen für das Projekt zur Verfügung stehen. Nur wer Abwesenheiten...
SW-Anleitung, Ausgabe 10/2009von Josef Schwab
9 Bewertungen
4.444445
0 Kommentare
Nachdem die ersten drei Teile der Artikelfolge das Thema Projektplanung systematisch beleuchtet haben, zeigt dieser vierte und abschließende Beitrag...
Fachbeitrag, Ausgabe 3/2003von Jan Ahlborn
5 Bewertungen
3.6
0 Kommentare
Lohnt sich die Investition in eine Projektmanagement-Software? Die Entscheidung für die richtige IT-Unterstützung im Projektmanagement ist eine...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10.06.2003.
Tech Link