Normen/
Standards
DIN 69902:1987
Englischer
Begriff
  • Activity Resource Estimating
  • Resource Planning

Einsatzmittel-Planung

Einsatzmittel-Planung ist die Ermittlung des Bedarfs an Ressourcen für ein Projekt gemäß Projektorganisation und Ablaufplan.

Anzeige

Der Begriff wurde in der seit 2009 nicht mehr gültigen DIN 69902:1987 geprägt, deren Autoren "Einsatzmittel" anstelle des Begriffs "Ressourcen" verwendeten. Sie definierten Einsatzmittel-Planung als das "Festlegen der Einsatzmittel, die für Vorgänge, Arbeitspakete und Projekte benötigt werden". Weiter forderte die DIN 69902:1987, dass Ziele und Randbedingungen zu beachten und "erforderliche Maßnahmen" vorzusehen seien.

Erläuterungen und Kommentar

Im Sprachgebrauch kommt der Begriff der "Einsatzmittel-Planung" kaum vor, meist wird von "Ressourcenmanagement" gesprochen. Unter dem Begriff "Ressourcenmanagement" wird dann eine Vielzahl der sehr differenzierten Begriffe der DIN 69902 subsummiert. Hierzu zählten unter anderem die Begriffe "Einsatzmittel-Disposition", "Einsatzmittel-Freistellung" und "Einsatzmittel-Zuteilung". Bis zur dritten Ausgabe des PMBOK® Guides 2004 folgte dessen deutsche Übersetzung der DIN 69902:1987 und übersetzte "resource" durchgehend mit "Einsatzmittel".

In der Ausgabe 2000 des PMBOK® Guide gab es noch das "Resource Planning", das in der deutschen Übersetzung in Analogie zur Einsatzmittel-Planung mit "Einsatzmittelbedarfsplanung" übersetzt wurde. Als mit der dritten Ausgabe des PMBOK® Guides zu den Wissensgebieten die Prozessgruppen hinzukamen, ersetzte der Prozess "Activity Resource Estimating" das "Resource Planning", der Schwerpunkt verschob sich somit stärker auf die Aufwandsschätzung. Im PMBOK® Guide 5th Edition heißt der Prozess "Estimate Activity Resources".

Die deutsche Normung kennt in der DIN 69901-2:2009 hingegen noch explizit den Prozess "Ressourcenplan erstellen", auch wenn sie die differenzierten Begriffe der DIN 69902:1987 nicht fortführte. Gegenstand dieses Prozesses ist zum einen der Schätzung des Ressourcenbedarfs und zum anderen die konkrete Einplanung von Ressourcen, d.h. die Erstellung von Einsatzplänen.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Methode, Ausgabe 5/2011von Uwe Keller
16 Bewertungen
3.8125
3 Kommentare
Bei der Planung von Mitarbeiterkapazitäten kommt es häufig zu Ressourcenkonflikten. Es besteht dabei die Gefahr, dass ein Mitarbeiter überlastet wird...
SW-Anleitung, Ausgabe 18/2004von Gerhard Großberger
5 Bewertungen
4.2
1 Kommentar
Um eine erfolgreiche Ressourcenplanung im Mittelstand durchzuführen, muss man nicht immer auf teure und aufwändige Tools zurückgreifen. Ganz im...
Fachbeitrag, Ausgabe 9/2003von Dr. Georg Angermeier
11 Bewertungen
3.545455
1 Kommentar
Arbeitspakete sind die Grundbausteine eines Projekts. Nur wenn sie richtig definiert sind, steht das Projektgebäude stabil. Sie sind für die...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26.08.2016.
Tech Link