Terminrisiko

Terminrisiko ist die Gefahr, dass zu einem verbindlich festgelegten Termin das vereinbarte Ergebnis nicht erbracht werden kann. Meist ist dies der Endtermin des Projekts und das vereinbarte Projektergebnis. Aber auch im Projektablauf können verbindliche Termine gesetzt sein (Meilensteine), deren Nichteinhaltung ebenfalls ein Terminrisiko darstellt.

Anzeige

Zur Quantifizierung des Terminrisikos können Konventionalstrafen ("Pönalen") vereinbart werden, die z.B. pro Verzögerung der Fertigstellung um einen Tag einen bestimmten Prozentsatz des Auftragsvolumens als Strafe für den Verursacher festlegen.

Terminrisiken sind in der Risikoanalyse all diejenigen Risiken, deren Auswirkung hauptsächlich in zeitlichen Verzögerungen bestehen. Typische Beispiele hierfür sind der Ausfall von Ressourcen, die nicht kurzfristig ersetzt werden können oder verzögerte Lieferungen.

Zur Reduzierung von Terminrisiken bieten sich als Gegenmaßnahmen an:

  • Einplanung von ausreichenden Pufferzeiten bei kritischen Vorgängen
  • Kostenneutrale Beschleunigung des Projekts in der Anfangsphase
  • Vorhalten von alternativen Zeitplänen (z.B. mit vorgezogenen Vorgängen)
  • Vorhalten von Ressourcenkapazität, z.B. durch Zeitarbeitsfirmen
  • Abwälzung des Risikos auf Unterauftragnehmer
  • Zergliederung kritischer Vorgänge zur schnelleren Identifikation von Risikofaktoren
Während des Projekts ist die Vermeidung von Verzögerungen neben der Vermeidung von Kostenüberschreitungen die wichtigste Aufgabe des Controllings und der Steuerung.

Als Methoden bieten sich hierfür die Meilensteintrendanalyse und die Earned Value Analyse an. Während die Meilensteintrendanalyse sich ausschließlich auf den zeitlichen Aspekt konzentriert, verbindet die Earned Value Analyse Zeit- und Kostenaspekte miteinander. So berechnet sie den sogenannten Schedule Performance Index als Verhältnis von Earned Value zu den zum gleichen Stichtag geplanten Kosten.

Wenn ein Terminrisiko eingetreten ist, muss versucht werden, den verbleibenden Teil des Projekts schneller als geplant durchzuführen. Dies ist in der Regel mit einer Erhöhung der Kosten verbunden, den sogenannten Beschleunigungskosten.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Fachbeitrag, Ausgabe 8/2009von Martin Okrslar
6 Bewertungen
3.333335
0 Kommentare
In jedem Projekt gibt es Verzögerungen. Sei es durch Scope-Änderungen, Krankheitsfälle, Kündigungen oder andere Probleme; Terminverschiebungen lassen...
Fachbeitrag, Ausgabe 7/2009von Martin Okrslar
22 Bewertungen
3.454545
0 Kommentare
Die Terminplanung ist oft ein Machtspiel: Sowohl Auftraggeber als auch Auftragnehmer haben ihre eigene Wunschplanung und versuchen, diese gegenüber...
Fachbeitrag, Ausgabe 20/2007von Uwe Techt
6 Bewertungen
3.5
0 Kommentare
Critical Chain Projektmanagement (CCPM) ist mehr als nur eine innovative Methode der Terminplanung. Es beruht auf einem grundsätzlich anderen...
Fachbeitrag, Ausgabe 14/2005von Josef Schwab
2 Bewertungen
5
0 Kommentare
Wohl jeder Projektleiter kennt den Konflikt, wenn extern vorgegebene Termine und geschätzter Zeitbedarf nicht in Einklang zu bringen sind. In einer...
Fachbeitrag, Ausgabe 21/2004von Dirk Heche
Bewertungen
0
0 Kommentare
Puffer sind ein mächtiges Werkzeug in den Händen des Projektleiters. Werden sie falsch dimensioniert und eingesetzt, können sie aber auch einen...
Methode, Ausgabe 15/2004von Dr. Georg Angermeier
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Ist der Aufwand für eine genaue Terminplanung gerechtfertigt? Welche Arbeitsschritte sind Pflicht, wo beginnt die Kür? Jeder Projektmanager, der eine...
Fachbeitrag, Ausgabe 14/2004von Helmut Krüger
2 Bewertungen
2.5
0 Kommentare
Studien zeigen immer wieder, dass komplexe Projekte häufig ihre Ziele nicht erreichen, ja sogar vielfach abgebrochen werden. Welche Versäumnisse...
Methode, Ausgabe 14/2004von Dr. Georg Angermeier
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Die Netzplantechnik ist ein wahrer Klassiker: Sie stammt aus Zeiten, in denen es den Begriff "Projektmanagement" noch gar nicht gab. Doch an ihrem...
Fachbeitrag, Ausgabe 22/2003von Reinhard P. Oechtering
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Das in massive Terminprobleme geratene LKW-Mautprojekt des Bundes und des Konsortiums Toll-Collect macht seit Wochen Negativschlagzeilen. Doch wo...
Methode, Ausgabe 18/2003von Dr. Georg Angermeier
16 Bewertungen
4.25
0 Kommentare
International kaum beachtet, fristet die Meilenstein-Trendanalyse (MTA) ein bescheidenes Dasein in einigen deutschen Lehrbüchern und...
Fachbeitrag, Ausgabe 14/2000von Olaf Clausen
2 Bewertungen
3.5
0 Kommentare
Gleichgültig welche Art von Projekten Sie durchführen: ein gutes Angebot gehört zur guten Projektvorbereitung. Das gilt insbesondere für Software-...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 03.01.2001.
Tech Link