23
Aug 2017
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Hochleistungssport Projektmanagement: Maximale Leistung braucht Regeneration

"Ohne Pause wird alles zur Pause."
Br. Paulus Terwitte (*1959)
römisch-katholischer Ordenspriester

Hand auf's Herz: Wie lange und wie oft am Tag sind Sie hochkonzentriert, maximal fokussiert, sprießen vor Energie und haben das Gefühl, Ihre gesamte Leistungsfähigkeit abzurufen? Weniger als Sie es sich wünschten? Damit stehen Sie nicht allein da. Viele Menschen fristen Ihr berufliches Dasein sogar ganz ohne Leistungsspitzen.

Anzeige

In unserem Leitartikel "Regelmäßig Spitzenleistungen abrufen, ohne auszubrennen" erklärt Peter Flühr, woran es liegt, wenn selbst hochqualifizierte Mitarbeiter und Führungspersönlichkeiten nicht ihr gesamtes Potential ausschöpfen können. Sie lernen Maßnahmen kennen, mit denen Sie wieder voll leistungsfähig werden. Zudem liefert unser Autor Hinweise, wie Sie das Konzept der "Primetime" in Ihrem Projektteam einführen.

Als Basis dient das Ermitteln des eigenen Chronotypen – diese Information empfand ich als besonders nützlich. Das Wissen über meine Leistungsspitzen und Leistungstiefs versuche ich seither in meinem beruflichen Alltag einzubauen: Wenn möglich erarbeite ich z.B. neue Konzepte in meiner Primetime und gönne mir auch mal notwendige Pausen beim Spaziergang mit meinem Hund. Dadurch geht mir die Arbeit nicht nur schneller von der Hand, ich bin auch deutlich zufriedener mit meinen Ergebnissen. Ein positiver Nebeneffekt: Am Ende habe ich mehr (Prime)Zeit für mich und die Familie.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken Ihrer Primtime wünschen Ihnen
Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Tech Link