07
Feb 2018
Meilenstein – Der Projektmanagement-Blog

Vom Ermutigen und Ermöglichen

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."
Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944)
französischer Schriftsteller und Pilot.

Beim Projekt Magazin dreht sich gerade alles um die Zukunft, denn die fortschreitende Digitalisierung beflügelt in allen Branchen die Fantasie. Big Data und Data Mining nähren die Hoffnung, Kundenbedürfnisse noch besser erkennen zu können, eine engere Vernetzung soll Reibungsverluste bei der Kommunikation reduzieren. Gleichzeitig weckt die wachsende Macht der Algorithmen Ängste: Wird der Mensch vollkommen gläsern und irgendwann überflüssig? Unter Projektmanagern überwiegt offenbar der Optimismus, das legt u.a. unsere kürzlich mit einer Rekordbeteiligung von 35 Bloggern beendete Blogparade nahe "Projektleiter 2030 – längst abgeschafft oder Schaltzentrale der digitalen (Projekt-)Welt?"

Anzeige

Selbst die als konservativ geltende Baubranche ist im Umbruch. "Die Zukunft des Bauprojektmanagements hat bereits begonnen", sie trägt den Namen "Building Information Modeling", kurz BIM, sagt unsere Autorin Adriane Gasteiger. Tatsächlich beschäftigt sich ihr Beitrag mit mehreren Trends, die aktuell die Diskussion bestimmen: Die ständige Verfügbarkeit der Daten (Cloud) für alle Beteiligten, was Transparenz sowie Teilhabe ermöglicht und der Einsatz von Augmented Reality. BIM fördert zudem die Zusammenarbeit aller Beteiligten, auch über Fachdisziplinen hinweg.

Auf der Kehrseite der Medaille stehen Befürchtungen von Know-how-Verlust. Auch hier spiegeln sich beim Thema BIM die großen Fragen unserer Zeit wider. Folglich hängt die Zukunft von BIM nach Meinung der Autorin davon ab, "wozu die Menschen bereit sind und worin sie für sich einen persönlichen Nutzen sehen". Menschen zu ermutigen und ihnen Chancen aufzuzeigen, scheint somit zu einer immer wichtigeren Aufgabe für Projektmanager zu werden. Als Optimisten scheinen sie dafür prädestiniert zu sein.

Viel Vergnügen beim Lesen und Mut machen wünschen Ihnen
Petra Berleb und das Team des Projekt Magazins

Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Tech Link